TomTom Start 60 mit 6 Zoll Display im Navitest

TomTom bietet mit seinem neuen mobilen Navigationssystem nicht nur ein großes Display von 6 Zoll an, nein sie erhalten täglich eine kostenlose Aktualisierung der Karte und als Bonus im Preis enthalten das lebenslange Kartenupdate.

Es ist das erste mobile Navigationsgerät von TomTom in dem ein 6 Zoll großer Touchscreen für noch mehr Übersicht verbaut ist. Ob gesperrte Straßen, Baustellen oder Änderungen im Straßenverlauf, dank der vielen Millionen Mitglieder erhält man stets die aktuellsten Informationen auf das TomTom Start 60. Der ideale Platz für das 6 Zoll TomTom Start 60 ist in der Nähe der Frontscheibe bzw. links vom Fahrer. Wie so oft gesehen, kleben viele Fahrer ihr Navigationsgerät mitten in den Sichtbereich oder unter den Rückspiegel. Dort gehört es auf keinen Fall hin. Die mitgelieferte Halterung verbindet das TomTom Start 60 fest miteinander. Dadurch ist der Schalter für die Stromzufuhr schwer zu erreichen. Dieses Problem kann durch einige Einstellungen behoben werden. Danach schaltet sich das TomTom Start 60 automatisch an, wenn es mit dem Ladekabel verbunden und es an der Stromzufuhr vom Pkw sich befindet.

TomTom Start 60: Display, Funktionen…

Das größere Display 6 Zoll mit 15 Zentimeter Diagonale) erlaubt größere Buttons im Menü und Symbole, welche die Eingabe erleichtern sollen. Ein vertippen gehört mit den großen Buttons wohl der Vergangenheit an. Ein aufgeräumtes Menü bietet nicht nur den Einsteigern auch den älteren unter uns von Anfang an leichte Bedienbarkeit an. Neben dem großen Bildschirm bietet das Start 60 von TomTom auch die bekannten Navigations-Funktionen wie Fahrspurassistent, gesprochene Straßennamen (Text-to-Speech), einen Parkassistenten und IQ-Routes (Tages abhängige Routenberechnung) welche exklusiv von TomTom entwickelt wurden und noch schnellere Wege ins Ziel finden sollen. Dies kann bei der Berechnung einer Route zu längeren Wartezeiten führen, die aber nur wenige Sekunden ausmachen. Als Pluspunkt wären die präzisen voraussichtlichen Ankunftszeiten zu nennen.

Die akustische Sprachansage hat TomTom in den letzten Jahren verbessert, was uns User sicherer im Umgang mit einem mobilen Navigationsgerät machen soll. Das Vorlesen von Straßennamen ist eigentlich keine Neuerung, die Berechnung der Route nach Maßgabe von Tageszeit und Wochentag wiederum, ist zwar ebenfalls nichts Neues, gilt aber in Kreisen von aktiven Nutzern als effektiv. Im besten Fall lotst das Navi den Fahrer zielsicher um den Stau herum und hilft damit Zeit, Nerven und vor allem Geld zu sparen.

Es gibt in der mobilen Navigation kein Gerät was absolut fehlerfrei ist, auch im TomTom Start 60 treten beim Thema Durchfahren eines langen Tunnels kleine Probleme auf. Nach dem Verlassen wird aber die Routenführung fortgesetzt. An zusätzlichen Funktionen bietet das TomTom Start 60 eine Geschwindigkeitsanzeige, die nicht individuell einstellbar ist, Parkplatzsuche, Notfallmenü. Dies sind nur einige nützliche Funktionen, die das Navi von TomTom anzubieten hat.

TomTom Start 60: Tägliche Kartenaktualisierung…

Zum Service von TomTom gehört die MapShare-Funktion, die die Navigationsgeräte besonders für Vielfahrer interessant macht. Sie beinhaltet die tägliche Aktualisierung des Kartenmaterials aufgrund von Empfehlungen und Hinweisen der TomTom-Navi-Besitzer.

TomTom zieht nach Garmin und Becker nun mit lebenslangen Kartenupdates nach, um den leidlichen Problem veralteter Karten Einhalt zu gewähren. Solch eine Änderung ist für viele Besitzer von älteren mobilen Navigationsgeräten ein Vorteil, keine Updates mehr zusätzlich kaufen. Der Kauf von zwei Karten-Updates im Jahr ersetzen meist ein neues Navigationsgerät in der Anschaffung.

Es kann auch dazu kommen, das dadurch weniger mobile Navis gekauft werden, denn ein Update macht das Navi noch lange nicht zum „alten Eisen“, wenn es in drei Jahren immer noch zuverlässig den Autofahrer von A nach B navigiert.

Kartenfehler können Sie mittels MapShare-Funktion selbst protokollieren und TomTom über die PC-Software MyTomTom mitteilen. Geprüfte MapShare-Daten lassen sich täglich neu aufs TomTom Start 60 laden.

Dank eines speziellen Montagesystems können Sie das Tomtom-Navi wahlweise an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett befestigen.

Der Preis der hier zu Buche schlägt, geht wohl auf das Konto der großen Displays, dessen Mehrwert sich erst noch unter Beweis stellen muss.

Bestseller Nr. 1
TomTom Navigationsgerät Start 62 (6 Zoll, Karten-Updates Europa, Fahrspurassistent, TMC)
  • TomTom EU-Karten Updates: Laden Sie Karten Updates ohne zusätzliche Kosten mit den neuesten Straßenänderungen herunter
  • Fahrspurassistent: Ihr TomTom START-Navi markiert bei Bedarf deutlich die richtige Fahrspur
  • Software-Updates ohne zusätzliche Kosten: Stellen Sie regelmäßig eine Verbindung mit dem Computer her, um Software Updates einschließlich neuer Funktionen und Verbesserungen zu erhalten
  • Widerstandsfähiger, langlebiger Touchscreen: Die resistive Display-Technologie Ihres TomTom Start GPS-Navis bietet Ihnen eine schnelle, klare und zuverlässige Anzeige Ihrer Route
AngebotBestseller Nr. 2
TomTom kompaktes USB Autoladegerät (geeignet für alle TomTom Navigationsgeräte und weitere USB-Geräte, z. B. TomTom GO, Start, Via, GO Basic, GO Essential, Rider, GO Professional, GO Camper)
  • Damit Ihnen unterwegs nie der Akku ausgeht: kompaktes, tragbares Autoladegerät für Ihr TomTom-Gerät und andere USB-Geräte, z. B. Mobiltelefone
  • Inklusive USB-Kabel
  • Funktioniert in Pkw, Wohnmobilen und Lkw
  • Farbe: Schwarz
AngebotBestseller Nr. 3
TomTom Easyport umkehrbare Halterung (geeignet für TomTom Start und Via Navigationsgeräte)
  • Hält Ihr Gerät sicher auf Position
  • Schlanke Halterung zur einfachen Aufbewahrung
  • Kann praktisch auf der Rückseite Ihres TomTom-Geräts eingeklappt werden
  • Mit drei Riemen für die umkehrbare Halterung
  • Mit dem TomTom Start 42/52/62, Via 52/53/62 kompatibel
AngebotBestseller Nr. 4
TomTom TMC Empfänger Micro USB Autoladegerät (geeignet für TomTom Navigationsgeräte, z.B. GO, Start, Via, GO Basic und GO Essential)
  • Positionieren Sie Ihr TomTom-Gerät so, dass es die Sicht auf die Straße nicht verdeckt
  • Keine zusätzlichen Kabel am Armaturenbrett nötig
  • Starten Sie die Navigation immer mit einem vollen Akku
  • Funktioniert in allen Ländern, in denen TMC-Verkehrsinformationen verfügbar sind
  • Mit allen TomTom-Navigationsgeräten der Serien GO, GO Professional, GO LIVE 800, Start und VIA mit Micro-USB-Anschluss kompatibel
Bestseller Nr. 5
TomTom EasyPort Original-Navi-Halterung für TomTom GO LIVE 800 / 820 / 825 / Start 20 / 25 / Via 4EN62 / 4EN52 / 4EN42 / 100 / 110 / 120 / 125 / 130 / 135 / 180 / 200 / 220 / 280 / 1400 / 1405 / 1435 / 1500 / 1505 / 1535 / 1605 TM / 1505 M WTE / GO LIVE 1005 World GPS-Navigationsgerät (TomTom PN 9UUB.001.23)
  • Original Halterung von TomTom
  • Kompatibel mit TOM TOM GO LIVE 800 820 825 Start 20 25 Via 4EN62 4EN52 4EN42 100 110 120 125 130 135 180 200 220 280 1400 1405 1435 1500 1505 1535 1605 T TM WTE Live World GPS
  • Einfach und flexibel anzubringen für einen optimalen Betrachtungswinkel
  • Klemmmechanismus für sicheren Halt
  • TOMTOM PN 9UUB.001.23

Letzte Aktualisierung am 4.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/ Beim Kauf über einen dieser Links erhalte ich eine kleine Vergütung. Damit ich weiter Navigationsgeräte testen und tolle Inhalte schreiben kann, bin ich auf diese Einnahmen angewiesen.

Neueste Navi Test Artikel

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*