Mobile Navis für Multimedia-Fans

Bildschirm und Rechner sind vorhanden, wieso also nicht Videos oder MP3-Musik auf dem Navi abspielen? Pflicht für ein Entertaiment-Navigationssystem ist ein MP3-Player und ein Display, das mindestens eine Diagonale von 4-Zoll misst. Dazu sollte die Wiedergabe parallel zur Zielführung laufen können und es sollte möglich sein, audiovisuelle Zusatzgeräte anzuschließen- zum Beispiel Kopfhörer an einem separaten Tonausgang. Auch macht der MP3-Player erst so richtig Sinn, wenn man die Musik per FM-Transmitter oder Bluetooth ans Autoradio übertragen kann. DVB-T-Empfang und ein Video-Player wären toll, sind aber aufgrund der nötigen Prozessorleistung selten. Auch eine 3-D-Kartendarstellung kann unterwegs zum Unterhaltungsfaktor werden, ein elektronischer Reiseführer ebenso.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*