Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Partner

Mobile Navigationssysteme im Navi-Test

Auf Navi Test Portal finden Sie über zahlreiche mobile Navigationsgeräte den entsprechenden Navi Test. Der Testbericht beinhaltet die wichtigen Punkte für eine mobile Navigation.

Was sollten gute Navigationsgeräte alles können?

Ein mobiles Navigationssystem für den entsprechenden Einsatz-Bereich und aktuelles Kartenmaterial zeichnen ein gutes Navi aus. Denn die Frage, welches Navi denn nun das Beste ist, lässt sich nicht so einfach beantworten. Wer nur zwei- oder dreimal jährlich eine größere Strecke unternimmt, der ist mit einem Navi gut beraten, das verlässlich ihn von einem Ort zum anderen lotst. Und das tun nahezu allen aktuellen mobilen Navigationsgeräte auf dem jetzigen Markt.

Aktueller Navigationsgeräte Test

Garmin Nüvicam LMT-D mit integrierter Kamera
Garmin nüvicam LMT-DGarmin mit einer Kombination aus Navigation, Kollisionswarner (aktiv ab 50km/h), Spurhalteassistent und einer Kamera an Bord überzeugte im Navi Test 2015. Warum ein Auto mit Spurhalteassistent oder auch Kollisionswarner kaufen, wenn Garmin diese Features in einem der Nüvi-Generation anbietet. Weiterlesen
TomTom Rider 400 überarbeitet
TomTom Rider 400 überarbeitet im Navi Test 2015TomTom hat sein Motorrad-Navigationsgerät Rider 400 überarbeitet. Echtzeitverkehrs-Informationen und eine Funktion, um Kurvenreichen Strecken in seine Navigation einzubauen. Das Navigationsgerät TomTom Rider 400 ist auf Motorrad-Fahrer eingestellt und nervt nicht mit unnötigen Anweisungen. Erfolgt eine Abbiegung für den Fahrer ertönt im Helm in ausreichender Entfernung ein Signal. Weiterlesen
Blaupunkt TravelPilot 72 Truck

Blaupunkt TravelPilot 72 TruckLKW Fahrer soweit das Auge reicht. Mit dem Blaupunkt TravelPilot 72 Truck so der Hersteller, werden LKW Fahrer vor Verboten optisch als auch akustisch gewarnt. Dieses Truck 72 kann für viele Fahrer auch nervig sein, sobald sie die eigentliche Route verlassen und das Navi Sie darauf hinweist, das auf der vorausfahrende Strecke eine Verbotszone für den LKW sich befindet. Hier sprechen wir von einem generellen Verbot für LKW Fahrer oder eine bis zu 7,5 Tonnen Beschränkung. Weiterlesen

TomTom Go 510 bzw. 5100 mit Weltkarte

TomTom Go 5100 im Navi Test 2015Die TomTom Cloud "MyDrive" Navigationsgeräte sind nicht die einzigen, die mit diesem System arbeiten können. Auch die Vorgänger sind per Update mit dieser Unterstützung ausgerüstet. Äußerlich nehmen sich das Go 5100 und 510 nichts. Nur die Modellreihe x100 werden mit einer seperaten SIM Karte ausgeliefert. TomTom brachte gleich 4 neue Folge-Navis heraus. In puncto Hardware sind sie von den Go-Navigationsgeräten 500, 600, 5000 und 6000 nicht zu unterscheiden. Weiterlesen

Garmin nüvi 68 LMT mit Premium TMC auf Lebenszeit

Garmin nüvi 68 LMT im Navi Test 2015Das Navigationsgerät Garmin nüvi 68 LMT mit Premium Here-TMC und 45 Länder Europas als Kartenmaterial unterzog sich einem 2015er Test mit überzeugenden Ergebnissen. Im Lieferumfang befindet sich ein Ladekabel für den PKW, ein 40 cm langes USB Kabel und eine zweiteilige Halterung für die Windschutzscheibe. Das Zusammenbauen der Halterung ist dank einer zusätzlichen beigelegten Beschreibung ein Kinderspiel. Ein interner Speicher von 7,1 GB ist Anfangs mit 1,82GB belegt. Weiterlesen

Garmin nüvi 2699 LMT-D ein mobiles Navi auch für junge Leute

Garmin nüvi 2699 LMT-DGarmin nüvi 2699 mit kostenlosen Kartenupdates, Digitalem Verkehrsfunk und einem 6 Zoll Multi-Touch-Display serviert uns der Hersteller sein Navi der Oberklasse im Navi Test 2015. Das rund 270 Gramm schwere mobile Navi wird mit einer Saugnapfhalterung und einem für meine Begriffe zu kurzem USB Kabel geliefert. Des weiteren erhalten Sie ein 12V Ladekabel für das Auto mit dazu. Wie bei vielen Navis ist eine umfangreiche Bedienungsanleitung im Internet auf der entsprechenden Seite von Garmin zu finden. Da aber die Symbole ziemlich eindeutig sind, ist ein solches Handbuch fast überflüssig. Weiterlesen

TomTom GO 50 ein mobiles Navi nicht nur für Einsteiger

TomTom Goo 50 im Navi Test 2014Navi Test 2014: TomTom möchte mit seinem Go 500 vor allem Personen mit seinem Navi ansprechen, die nicht so viel Verständnis für technische Details haben, sondern sich auf das Wesentliche die mobile Navigation konzentrieren. Viele User bemängeln bei TomTom, das mit den neuen Modellen auch wichtige Funktionen einfach nicht übernommen worden. Ob dies sich nicht rächt wird sich in der nächsten Zeit zeigen, wie gut sich das TomTom Go 50 verkaufen lässt. Das Hauptaugenmerk eines mobilen Navigationsgeräts ist und bleibt die mobile Navigation von A nach B. Weiterlesen

Becker professional.6 LMU mit Echtzeit-Live-Dienst
Becker Professional.6 LMU

Im Navi Test 2014 bringt auch der Konkurrent Becker ein neues mobiles Navi das : das Becker professional.6 LMU heraus. Es besitzt gleich zwei drahtlose Schnittstellen zum einem das Bluetooth und zum anderen das WiFi Über Bluetooth wird das Becker professional.6 LMU mit dem Smartphone verbunden. Das mobile Navi besitzt eine weitere drahtlose WiFi Schnittstelle, mit der sich Echtzeit Informationen über Verkehrsmeldungen empfangen lassen. Mit Hilfe ihrer Datenflat können sie mit dem Becker professional.6 LMU durch den Link2Live neben Staus auch POIs suchen, wobei das Smartphone immer einen vollen Akku benötigt. Der Datenverbrauch hält sich allerdings sehr in Grenzen. Weiterlesen

TomTom Go Navigationsgeräte 2014
TomTom Go Modelle im Navi Test 2014

Die TomTom Familie stellt sich im Navi Test 2014 mit seinem Go 50, 500 und 600 der Konkurrenz. Dabei sind die 10er Modell der TomTom (Go 50 und 60) Serie ganz neu dabei und kommen mit attraktiven Preisen von unter 200 Euro daher. Verzichten müssen sie bei diesen Modellen auf die Verarbeitung von Multitouch-Befehlen, dazu kommt noch eine simple Halterung (sie ist fest am Navigationsgerät oben oder unten befestigt), die man aber verkraften kann. Das Display ist dagegen resistiv und matt zugleich. Sonst besitzen die beiden TomTom-Geschwister die gleichen Funktionen, wie ihre Brüder, z.B. lebenslanges kostenloses Kartenupdate und Live-Staumeldungen via Bluetooth-Tethering. Weiterlesen

Garmin Navigationsgerät - Nüvi 2599 mit Digital-Empfänger
Garmin nüvi 2599 LMT-D

Mit der brandneuen Serie der Garmin nüvi 9er Advanced ändert sich gegenüber den Vorgänger zum Preis auch die Ausstattung. Wo vorher nur mittelmäßige Anzahl von Funktionen in den Garmin Navis vorhanden war, hat der Hersteller reagiert und erhöhte die Features. Das neue Garmin nüvi 2599 LMT D kommt mit einem Multitouch-Echtglas- Display und noch dazu kostenlosen Live Staumelder, welcher über DAB+ oder Smartphone sowie App Smartphonelink genutzt werden kann. Weiterlesen

Blaupunkt TravelPilot 52 EU LMU mit 5 Zoll Display
Blaupunkt TravelPilot 52 EU LMU im Navi Test

Das Blaupunkt TravelPilot 52 EU LMU ist ein preislich interessantes Navigationsgerät für den täglichen Einsatz mit vielen Extras, wie kostenloses Kartenupdate, Ansage von Straßennamen und Hinweisschildern. Während der Testphase gab es auch einen Aufhänger durch das Gerät, welches mit der eigenen Suche der GPS-Satelliten behoben werden konnte. Mit dem TravelPilot 52 EU LMU erhalten sie eine Gerät, was über alle notwendigen Funktion, für eine gute Navigation verfügt. Das TMC informiert vorwiegend den Fahrer auf Autobahnen über Verkehrsbehinderungen. Das große 5 Zoll Display wirkt mit seinen großen Buttons übersichtlich und lassen sich darüber hinaus gut bedienen. Weiterlesen

Becker Active.6 CE mit 6 Zoll Display
Becker active.5 ce lmu

Das Becker active.6 CD mit kostenlosem Kartenupdate bietet darüber hinaus ein großes 6 Zoll Display. Die Bezeichnung "CE" steht für das Kartenangebot von 20 Ländern Zentraleuropa (Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich, Polen, San Marino, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Vatikanstaat). Wenn Sie das kostenlose Kartenupdate nutzen möchten, verlangt Becker, dass Sie sich nach der ersten Inbetriebnahme innerhalb von 30 Tagen registrieren. Weiterlesen

Becker Active.5 CE mit kostenlosem Kartenmaterial
Becker active.5 ce lmu

Das Becker active.5 CE mit kostelosem Kartenupdate besitzt ein resistives (reagiert auf Druck und nicht nur auf Berührung) 5 Zoll Touchscreen-Display und eine gute Auflösung. Im Lieferumfang gehört neben einem Saugnapfhalter für die Windschutzscheibe auch ein USB-Kabel und die Aktiv-Halterung mit Stromversorgung für den Zigarettenanzünder mit integrierter TMC-Antenne. Becker hat mit seinem neuen „MagClick“ einen Aktivhalter entwickelt, der in vielerlei Hinsicht einzigartige Vorteile mit sich bringt. Weiterlesen

A-Rival Teasi One die 2 ein idealer Fahrrad Navi Begleiter
Garmin Nüvi 3598 LMT-D im Navi Test 2014

Wie sein Vorgänger ist auch Teasi one² ein intuitiv bedienbarer und ebenso verlässlicher wie preisgünstiger Streckenorganisator für Radfahrer, Mountainbiker, Fußgänger und Wanderer. Die Produktentwickler von Teasi haben die Hard- und Software grundlegend überarbeitet, so dass schon auf dem ersten Blick einige Neuerungen auffallen: Das transreflektive Touch-Display verfügt nun über eine fünffach höhere Auflösung als sein Vorgänger und ist auf 3,5" gewachsen – also auf eine komfortable Bildschirmdiagonale von fast 9 cm. Weiterlesen

Garmin nüvi 3598 LMT-D mit DAB+ Live Traffic
Garmin Nüvi 3598 LMT-D im Navi Test 2014

Mit dem Garmin nüvi 3598 LMT D navigiert mit dem DAB Traffic Live ohne einen Cent mehr zu bezahlen um den Stau herum. Wer schon ein älteres Garmin Navigationsgerät besitzt kann dies unter Umständen nachrüsten, um in den Genuss von DAB Live Traffic zu kommen. Garmin hat mit den neuen mobilen Navigationsgeräten sich in puncto Stauinformation neu positioniert. Zusammen mit Nokia Here Traffic hat Garmin den neuen noch schnelleren Staudienst entwickelt. Weiterlesen

Garmin nüvi 65 LMT im Navi Test 2014
Garmin Nüvi 65 LMT im Navi Test 2014

Das neue 6 Zoll Navigationsgerät aus dem Haus Garmin hat es in sich. Das Garmin nüvi 65 LMT für unter 180 Euro erhalten Sie mit Kartenmaterial von Zentraleuropa aber ohne Großbritannien und Skandinavien. Wer ganz Europa möchte, legt gut 20 Euro mehr auf den Tisch und bekommt das Garmin nüvi 66 LMT. Wie auch das Becker Ready 70 LMU erhalten Sie bei beiden Garmin nüvis kostenloses Kartenmaterial über das gesamte Leben des Navis. Weiterlesen

Falk Neo 620 LMU
Falk Neo 620 LMUOb das Preisschlager Navigationsgerät Falk Neo 620 LMU im Navi Test 2014 stand hält wird sich zeigen. Unter 150 Euro bezahlen Sie für das Falk Neo 620 LMU. Der große Kostendruck ist in der Hardware spürbar zu merken. Keine Entspiegelung des Displays und eine sich wellende Plastikabdeckung schmücken dieses Navigationsgerät. Am Kontrast wurde gegenüber dem Becker Ready 70 LMU auch gespart. Ein hochwertiges Navigationsgerät werden Sie bei diesem Modell vermissen. Weiterlesen
Garmin Edge Touring Fahrrad Navi Test 2014

Garmin Edge Touring im Navi Test Übersicht der ausgezeichneten Strecken, sortiert nach Tagen zum späteren nochmaligen abfahren

Aktuelle Strecke zurückverfolgen mit der Funktion "Zurück zum Start".

Option: “Entlang gleicher Route” und “Kürzeste Route

Anlegen von Wegpunkten mit umfangreichen Bearbeitungsmöglichkeiten (Name, Symbol, Höhe)

"Auto Lap" startet automatisch eine neue Fahrradroute - Nach Position und Entfernung. Weiterlesen

Becker Ready 70 LMU Navigationsgerät im Test 2014

Becker Ready 70 LMU7 Zoll Display

Lebenslanges kostenloses Kartenmaterial

Modellreihe bietet für Camper und LKW eine Version an

keine Aktivhalterung

starker 800 MHz Prozessor

kurze Akkulaufzeit

großer Funktionsumfang

Ein Display der 7 Zoll Generation und eine hohe Leistungsfähigkeit beschert Ihnen das Becker Ready 70 LMU. Seine Stärken liegen vor allem bei der Navigationssoftware, die in Bedienung, Funktionsumfang sowie optische und akkustische Navigation größten Teils überzeugen konnten.

 

Becker Ready 70 LMU Test

TomTom Go 500 Navigationsgerät im Navi Test

TomTom Go 500

Fehlende Freisprecheinrichtung und auch keine Sprachbefehle

Menü des TomTom Go 500 ist rund erneuert und reduziert

POIs können über die Suche auch während einer aktiven Route aktiviert werden

Display ist aufgeräumt

Fahrspurassistent zeigt bei nahenden Kreuzungspunkten klar und deutlich an

aktive Halterung- Das Kabel bleibt dabei ständig an der Halterung montiert.

Lithium-Ionen-Akku hält ca. 2 Stunden, die Ladezeit am Rechner dauert 3,5 Stunden - Eine Lade-LED fehlt leider. Akku ist fest verbaut und nicht wechselbar.

Lebenslang klingt gut , wenn der Akku wechselbar wäre.

sehr schnelle Routeneingabe, Routenberechnung bzw. Routenneuberechnung

TomTom-Traffic Verkehrsmeldungen lebenslang über Handy-Internet

TomTom Go 500 Test

Falk Pantera 32 Outdoor Navigationsgerät im Test

Falk Pantera 32 im Navi Test 2013

Falk Outdoor Pantera 32 und Pantera 32+ sind im Prinzip identisch

wasserdicht nach IPX 4

2,8 Zoll großes Farbdisplay mit Touchscreen

3D-Kompass im Pantera Navigationsgerät

8 GB großen internen Speicher

routingfähige Karte von 19 Ländern in Europa

Außenmaßen von 10,8 x 6,2 x 1,7 Zentimetern - Gewicht von knapp 140 Gramm

Zieleingabe mit kleinen Buchstabenschaltflächen

Falk Pantera 32

Garmin Nüvi 2595 LMT Navigationsgerät im Test

Garmin Nüvi 295 LMT Navi Test5 Zoll Display im nüvi 2597 LMT Navigationsgerät

super Ausstattung

lebenslanges Kartenupdate

TMC-Empfänger

Hochkantmodus möglich

Garmin nüvi 2595 LMT Test

Garmin nüvi 3597 LMT Garmin nüvi 97er Serie Falk Neo 520 LMU
Garmin nüvi 3597 LMT Garmin nüvi 2797 LMT Falk Neo 520 LMU mit kostenlosen Kartenabo
Garmin nüvi 3597 LMT Test Garmin nüvi 97er Serie Falk Neo 520 LMU
Garmin edge 810 Falk Lux 22 Mio Cyclo 505 HC
Garmin Edge 810 Fahrrad Navi Test 2013 Falk Lux 22 Outdoor Navigationsgerät im Test Mio Cyclo 505 HC
Garmin edge 810 Falk Lux 22 Mio Cyclo 505 HC

TomTom Go 5000 mit 5 Zoll Display und Lifetime Traffic
TomTom Go 5000 im Navi Test 2013Angriff ist die beste Verteidigung auf dem hart umkämpften Markt der Navigationsgeräte. TomTom schickt ein neues Flaggschiff ins Rennen, dass Go 5000. TomTom versucht mit interaktiven Karten, 3D-Elementen und der Funktion Lifetime TomTom Traffic die Kunden zu überzeugen. Anders als bei vielen mobilen Navigationsgeräten gibt es kein Menü, dass auf einen Blick alle Funktionen des Geräts offenbart. Stattdessen sind die Funktionen auf einer Linie angeordnet, auf der man mithilfe von Wischbewegungen durchnavigieren kann. Weiterlesen

Navigationsgeräte im Vergleich 2015

Fahrrad Navigationsgeräte