Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte

Das Journal über mobile Navigationsgeräte

Auf Navi-Test-Portal finden Sie über zahlreiche mobile Navigationsgeräte den entsprechenden Navi Test. Der Testbericht beinhaltet die wichtigen Punkte für eine mobile Navigation.

Was sollten gute Navigationsgeräte alles können?

Ein mobiles Navigationssystem für den entsprechenden Einsatz-Bereich und aktuelles Kartenmaterial zeichnen ein gutes Navi aus. Denn die Frage, welches Navigationsgerät denn nun das Beste ist, lässt sich nicht so einfach beantworten. Wer nur zwei- oder dreimal jährlich eine größere Strecke unternimmt, der ist mit einem Navigationsgerät gut beraten, das verlässlich ihn von einem Ort zum anderen lotst. Und das tun nahezu allen aktuellen mobilen Navigationsgeräte auf dem jetzigen Markt.

Frage: Neu kaufen oder doch nur Aktualisieren?

Wenn ein Nutzer aus der Sicht der Umwelt es sieht sollte er sein altes Navi nutzen und aktualisieren, bis es kaputtgeht. Um Geld zu sparen sollten sie jedoch eine neues Navi mit kostenlosen lebenslangen Kartenmaterial sich kaufen. Somit haben sie ein ausgereifteres Navigationsgerät und fahren hoffentlich nie mehr wegen veralteten Kartenmaterial in eine Sackgasse oder .....

Die heute angebotenen mobilen Navigationsgeräte von Becker, Garmin, TomTom bieten für ihre jetzigen Geräte kostenlose Kartenupdates an. Immer mehr User schauen sich nach solchen mobilen Geräten um. Die Hersteller mußten reagieren, um am Markt mitzuhalten.

Aktuelle Navigationsgeräte im Test

Garmin DriveAssist 50 stellte sich seinen Anforderungen nicht nur auf Deutschlands Straßen

Becker active 7slDas Garmin DriveAssist 50 inklusive Bluetooth und Sprachsteuerung konnte nicht nur mit diesen Funktionen überzeugen. Mit gerade einmal 5 Zoll Display, einer Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe, einem USB Kabel sowie einem Kfz-Ladekabel mit DAB+-Empfänger all diese Dinge befinden sich im Lieferumfang des Garmin DriveAssist 50. LMT-D beinhaltet kostenloses Kartenupdate für die gesamte Laufzeit des Navis und der Empfang von digitalen Verkehrsmeldungen ohne Zusatzkosten. Garmin DriveAssist 50 Artikel lesen

Becker active.7sl mit WLAN Update und Live Traffic im Navi Test 2016
Becker active 7slBecker hat bei seinem neuen 7 Zoll Echtglas-Modell dem active.7sl EU sich beim Update auf WLAN eingestellt. Ein Verbinden mit dem PC ist somit überflüssig. Sehr praktisch, denn bei guter Reichweite ist ein Update auch im Auto möglich. Im Test 2016 konnte der Blitzer-Warner als Update direkt im Auto durchführt werden. Ob das Becker mit seinem Live-Traffic via Smartphone verspricht, was der Hersteller sagt, wird sich noch zeigen. Becker active.7sl Artikel lesen
Garmin Drive 50 mit Free Liftime Karte und Traffic
Garmin Drive 50 bewährt sichVorbesitzer von Garmin-Navigationsgeräten können sich auf ein sich schnell zu bedienendes Navi freuen. Das Garmin Drive 50 mit seinem 5 Zoll Display, einer Saugnapfhalterung und dem RDS-TMC ist ein durchaus zuverlässiges Navigationsgerät, für Fahrer, die auf der Suche nach einem neuen Gerät Ausschau halten, wenig auf großen Features legen sowie eine flache Struktur in den Einstellungen sich wünschen und auf den Live-Dienst verzichten können, dafür aber zuverlässig ihr Ziel erreichen wollen. Garmin Drive 50 Artikel lesen
Individuell zum einstellen: Blaupunkt TravelPilot 74 EU LMU im Navi Test 2016
TomTom Go 5100 im Navi Test 2015Die Hersteller von Blaupunkt TravelPilot 74 EU LMU ist die Individualität für den Nutzer sehr wichtig. Viele der Einstellungen bezüglich auf die Navigation können selbst vorgenommen werden. Ob das Anzeigen von Höchstgeschwindigkeiten durch ein Signal oder Sprache bis hin zur individuellen Alternativroute, all diese notwendigen Funktionen stellt Blaupunkt mit seinem TravelPilot 74 EU LMU zur Verfügung. Dieses Navi ist auch für ältere Personen eine willkommene Lotsenhilfe, dank großer Button und Display. Das Laden von Updates könnte den einen oder anderen aber ein wenig nervlich vorkommen. Blaupunkt TravelPilot 74 EU Artikel lesen

Navigationsgeräte aus dem Jahr 2015

TomTom Go 5100 im Navi Test 2015 mit lebenslangem Live Traffic ohne Smartphone
TomTom Go 5100 im Navi Test 2015Der TomTom GO ist ein mobiles Navigationsgerät mit dem Sie nach zweimaligem Tippen navigieren können. Mit dem Go 5100 erhalten Sie einen Lotsen, bei dem Sie nach dem Einschalten sofort über Echtzeit Verkehrsinformationen in Ihrer Umgebung und auf Ihrer Route verfügen. Am oberen Gehäuse mit dem Ein/Ausschalter starten Sie das Go 5100. Bevor Sie das Navi zum ersten mal nutzen, wäre ein kurze Einweisung vom Vorteil. TomTom Go 5100 Artikel lesen
United Navigation feiert Markenjubiläum mit einem Becker Gold-Navi
Becker feiert mit dem Navi ready.6 JubiläumAnlässlich des Jubiläums präsentiert United
Navigation das BECKER ready.6 EU JE, das mit goldfarbenem Logo und EasyBackTaste schon jetzt das Zeug zum Designklassiker hat. Auch die Kunden feiern mit und haben ab sofort die Möglichkeit, sich ihr BECKER Navigationsgerät von United Navigation bezahlen zu lassen. Becker Artikel lesen
Navi Test: Neue TravelPilot-Serien von Blaupunkt mit neuer Software und zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten
Neue Blaupunkt TravelPilot NavigationsgeräteKünftig geht Blaupunkt beim Thema mobile Navigation noch mehr auf die individuellen Wünsche der Gerätenutzer ein: Denn mit den neuen 53/73er und 54/74er TravelPilot-Serien erhalten die Verwender eine ganze Reihe an Optionen, um akustisch und visuell optimal navigiert zu werden. Dabei sind lebenslange Updates des gesamteuropäischen Kartenmaterials von TomTom inklusive. Zudem warten die 54er- beziehungsweise 74er-Geräte mit einer Freisprechoption via Bluetooth sowie der Möglichkeit zur 3D-Ansicht von Gebäuden und Landschaften auf. Blaupunkt Artikel lesen
Garmin Nüvicam LMT-D mit integrierter Kamera
Garmin nüvicam LMT-DGarmin mit einer Kombination aus Navigation, Kollisionswarner (aktiv ab 50km/h), Spurhalteassistent und einer Kamera an Bord überzeugte im Navi Test 2015. Warum ein Auto mit Spurhalteassistent oder auch Kollisionswarner kaufen, wenn Garmin diese Features in einem der Nüvi-Generation anbietet. Gamrin Nüvicam Artikel lesen
Navi TomTom Rider 400 wurde überarbeitet
TomTom Rider 400 überarbeitet im Navi Test 2015TomTom hat sein Motorrad-Navigationsgerät Rider 400 überarbeitet. Echtzeitverkehrs-Informationen und eine Funktion, um Kurvenreichen Strecken in seine Navigation einzubauen. Das Navigationsgerät TomTom Rider 400 ist auf Motorrad-Fahrer eingestellt und nervt nicht mit unnötigen Anweisungen. Erfolgt eine Abbiegung für den Fahrer ertönt im Helm in ausreichender Entfernung ein Signal. TomTom Rider 400 Artikel lesen
Blaupunkt TravelPilot 72 Truck-Navi

Blaupunkt TravelPilot 72 TruckLKW Fahrer soweit das Auge reicht. Mit dem Blaupunkt TravelPilot 72 Truck so der Hersteller, werden LKW Fahrer vor Verboten optisch als auch akustisch gewarnt. Dieses Truck 72 kann für viele Fahrer auch nervig sein, sobald sie die eigentliche Route verlassen und das Navigationsgerät Sie darauf hinweist, das auf der vorausfahrende Strecke eine Verbotszone für den LKW sich befindet. Hier sprechen wir von einem generellen Verbot für LKW Fahrer oder eine bis zu 7,5 Tonnen Beschränkung. Blaupunkt TravelPilot 72 Artikel lesen

TomTom Go 510 bzw. 5100 mit Weltkarte

TomTom Go 5100 im Navi Test 2015Die TomTom Cloud "MyDrive" Navigationsgeräte sind nicht die einzigen, die mit diesem System arbeiten können. Auch die Vorgänger sind per Update mit dieser Unterstützung ausgerüstet. Äußerlich nehmen sich das Go 5100 und 510 nichts. Nur die Modellreihe x100 werden mit einer seperaten SIM Karte ausgeliefert. TomTom brachte gleich 4 neue Folge-Navis heraus. In puncto Hardware sind sie von den Go-Navigationsgeräten 500, 600, 5000 und 6000 nicht zu unterscheiden. TomTom Go 510 Artikel lesen

Navi Test: Garmin nüvi 68 LMT mit Premium TMC auf Lebenszeit

Garmin nüvi 68 LMT im Navi Test 2015Das Navi Garmin nüvi 68 LMT mit Premium Here-TMC und 45 Länder Europas als Kartenmaterial unterzog sich einem 2015er Test mit überzeugenden Ergebnissen. Im Lieferumfang befindet sich ein Ladekabel für den PKW, ein 40 cm langes USB Kabel und eine zweiteilige Halterung für die Windschutzscheibe. Das Zusammenbauen der Halterung ist dank einer zusätzlichen beigelegten Beschreibung ein Kinderspiel. Ein interner Speicher von 7,1 GB ist Anfangs mit 1,82GB belegt. Garmin nüvi 68 Artikel lesen