TomTom Go 940 Live Navitest 2009

Der TomTom Go 940 ist eines der ersten Navis aus der neuen Ära von TomTom. Dabei kalkuliert es zwar eine Route von Hamburg nach München, holt sich dabei aber Verkehrsinfos über eine GPRS-Verbindung vom TomTom-Server im Internet.

Bisher waren Information über den Aufenthalt von Personen mit Handys im D2-Netz uninteressant, weil außer D2 niemand etwas damit anfangen konnte und wollte. Es änderte sich aber im Jahr 2006 etwas als TomTom ein fast völlig unbekanntes Unternehmen namens „Applied Generic“ übernahm. Dieses Firma hat Rechenmodelle entwickelt, mit denen man die Bewegung von Handybesitzern aus dem Wechseln von einer Funkzelle zur nächsten auf Kartenmodelle übertragen kann. Nach einer Entwicklungszeit von zwei Jahren hatte TomTom einen hauseigenen Verkehrsinformationsdienst entwickelt das „HD Traffic“, der wesentlich genauer funktionieren soll als alle bisher bekannten Dienste.

TMC und TMC Pro haben gegenüber HD-Traffic eine großes Problem: Sie können nur mit stationären Sensoranlagen Daten erfassen, und diese Sensoren müssen irgendwo fest montiert sein. Weil sich das fast nur auf Autobahnen lohnt und auch diese nur alle paar Kilometer mit einem Sensor erfasst sind, liegt die Abdeckung des weiteren Straßennetzes noch in ferner Zukunft. Bundesstraßen und Straßen niedriger Kategorie können nur von Staumeldern über Funk oder Telefon gemeldet werden. HD Traffic macht sozusagen jeden D2-Handybesitzer zu einem Staumelder, aber ohne selbst zu telefonieren.

Abgesehen von den Ausnahmen zu Gunsten der Strafverfolgungsbehörden erfolgt die Auswertung der Funkzelleninformation absolut anonym. Und die Technologie von Applied Genercis sorgt dafür, dass diese Informationen auf das Verkehrsnetz projiziert werden. Auf diese Weise weiß man nicht nur, wie schnell ich Fahrzeuge auf den Autobahnen bewegen, sondern auch, wie schnell sie sich innerhalb von Städten bewegen. Aufgrund der wesentlich kleineren Funkzellen erreicht man dort eine wesentlich höhere Genauigkeit, was aber nur die Unschärfe durch das dichtere Straßennetz kompensiert. Wenn sich zum Beispiel 40 D2 Handybesitzer mit exakt der gleichen Geschwindigkeit von Berlin nach Hannover bewegen, sitzen die entweder in einem Bus oder in einem Zug. Dies entscheidet die Technologie dann anhand der Funkzellen, die „getroffen“ oder „verfehlt“ werden.

Praxis Anwendung von HD-Traffic im TomTom Go 940 Live

Der TMC-Standard sieht vor, dass pro Minute 60 Meldungen übertragen werden können, und in TMC Pro sind es theoretisch 180 Meldungen. Die Übertragungswege sind aber sehr „instabil“ und geradezu gespickt mit Fehlermöglichkeiten. Schon ein falsches Location- oder Event-Code bewirkt einen hundertprozentigen Fehler. Die Info über das Hindernis auf der Fahrbahn ist dann nicht nur um eine Autobahnausfahrt verschoben, sondern kann auf einer ganz anderen Straßen auftauchen. Deswegen wird in TMC und TMC Pro jede Information erst dann berücksichtigt, wenn sie dreimal absolut identisch empfangen wird.

Für HD Traffic musste also ein anderer Übertragungsweg gefunden werden. Im TomTom-System werden die Daten deswegen nicht per TMC oder TMC Pro übertragen, sondern über GPRS-Datenfunk. In jedes TomTom Go x94 ist deswegen eine komplettes Handymodul eingebaut. Mit dem kann man aber nicht telefonieren, sondern nur Daten zum TomTom-Server übertragen und von diesen empfangen. HD Traffic ist diesem deutlich überlegen und liefert wesentlich mehr Meldungen. Beim ersten Einschalten und dann mehr oder weniger ständig sucht das TomTom Go Live nach Verkehrsinformationen. Es können aus Kapazitätsgründen nicht alle Ereignisse berücksichtigt werden.

Den GPRS-Datenverkehr gibt es von TomTom nicht umsonst, und deswegen muss jeder Anwender dieser Verkehrsinformationsdienste pro Monat 9,95 Euro bezahlen. Beim Kauf eines TomTom Go 940 Live sind die ersten drei Monate im Preis enthalten. Nach Ablauf dieser Zeit man den Service auslaufen lassen, erst verlängern wenn man ihn wieder braucht, oder für TomTom sicher am sympathischsten sofort wieder aktivieren. Dafür braucht man aktuell noch eine Kreditkarte. Wahrscheinlich wird es auch andere Bezahlungsmöglichkeiten geben, die aber sicher nicht einfacher im Handling sind. Grundsätzlich gibt es aber keine automatische Verlängerung. Nach Ablauf des Zeitraums muss der Nutzer selbst tätig werden. Geplant ist dass TomTom beim Buchen eines ganzen Jahres entsprechenden Nachlass einräumt.

Ein weiteres Problem bringt die im Navi eingebaute SIM-Karte. Sie funktioniert nur in ihrem jeweiligen Ursprungsland. Da man die SIM-Karte nicht wechseln kann, und es auch praktisch nicht durchführbar wäre, ist die Nutzung des Informationsdienstes nur im entsprechenden Land möglich. Deshalb sollten Sie auch kein ausländisches TomTom Go 940 Live kaufen. TomTom arbeitet im Moment an der Datenübertragung im Ausland, aber die diversen europäischen Vodafone-Niederlassungen sind eigenständige Gesellschaften.

Augenblicklich gibt es den Service auch nur in fünf europäischen Ländern: Deutschland, Schweiz, Großbritannien, Niederlande und Frankreich. Kunden in Österreich werden den TomTom 940 Live oder seinen kleinen Bruder, den Go 740 deswegen noch nicht erhalten. Bis Ende 2009 will TomTom aber zumindest ganz West- und Mitteleuropa abdecken.

Außerhalb des eigenen Landes funktioniert das Live-System also nicht, so dass man für das Ausland gegebenenfalls einen separaten TMC-Empfänger dazukaufen muss. Aktuell empfehlen können wir nur den ganz neuen Empfänger mit USB-Anschluss, der am TomTom Go 940 Live vorzüglich arbeitet. Den weit verbreiteten TomTom TMC-Empfänger mit runden Klinkenstecker können Sie an den 740er oder den 940er nicht anschließen.

Die ultimativ letzte Stufe der Kombination zwischen Navi und aktiver Rückmeldung wäre, dass das Navi jederzeit an den Zentralserver durchgibt, wie lange es für welche Strecke braucht. Damit könnte man das Floating-Phone-Data-Verfahren nochmals wesentlich verfeinern. Ebenfalls noch nicht realisiert, aber technisch ohne weiteres möglich, wäre eine aktive Warnung durch Fahrzeuge beziehungsweise den Navis in Fahrzeugen, die Ungewöhnliches tun. Wenn man auf freier Autobahn ohne gemeldete Baustellen oder andere Ereignisse eine Vollbremsung macht, könnte das über den Zentralserver eine Warnmeldung an nachfolgende Fahrzeuge starten.

Das TomTom Go 940 Live Paket enthält auch einige andere Services. Sie können beispielsweise den aktuellen Wetterbericht eines beliebigen Orts empfangen. Die Suche der Tankstelle mit den besten Kraftstoffpreisen im Umkreis funktionierte im Navi-Test nicht ganz einwandfrei. Sicher ist das wichtigste Live-Feature außer HD Traffic ist die Google-Suche. Dabei können Sie den Internetservice rund im Ihren Standort, Ihr Ziel oder einen beliebigen anderen Ort suchen lassen. Damit findet man natürlich wesentlich mehr, als wenn man ein Sonderziel in der Tele-Atlas-Karte sucht. Die gefundenen Sonderziele kann man dann über ein an die Bluetooth-Freisprechanlage gebundenes Handy direkt anrufen oder als Ziel übernehmen. All diese Dienste sind Bestandteil des Live-Pakets und in den 9,95 Euro pro Monat enthalten.

Navigation vom TomTom 940 Live

Die Navigationsleistung der neuen TomTom Go-Modelle ist natürlich über jeden Zweifel erhaben. Mit dem TomTom Go 940 Live können Sie ganz West- und Osteuropa grenzenlos navigieren, soweit der Kartenhersteller Tele Atlas die Länder auch erfasst hat. Neben den praktisch hundertprozentig abgedeckten Ländern West- und Mitteleuropas proklamiert für Polen, Estland, Lettland, Litauen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien und Bulgarien. Brauchbare Karten („fast gar nicht oder brauchbar“) liegen von Russland, Weißrussland, Ukraine, Moldawien und Herzegowina, Mazedonien und Albanien vor . Mehr oder weniger voll abgedeckt sind die USA und Kanada.

Was kann das TomTom 940 Live noch?

Das TomTom Go 940 Live ist mit einem sehr guten 4,3-Zoll großen Bildschirm ausgerüstet. Die Sprachansagen sind klar und nachvollziehbar. Auf Wunsch kann man fast das komplette Gerät auch über knapp 100 Sprachbefehle steuern, was aber mehr technische Spielerei ist. Diese Funktion wird man meist während der Fahrt nutzen wollen, und dann machen die üblichen Geräusche die korrekte Erkennung der gewünschten Ziele schwer. Die Eingabe über Touchscreen findet man praktischer, natürlich nicht während der Fahrt.

Fest eingebaut ist ein MP3-Player, der entsprechende Dateien in den Zeiten ohne Sprachansage wiedergeben kann. Leider gibt es serienmäßig am TomTom Go 940 Live keinen Anschluss für eine direkte Kabelverbindung zum Autoradio. Diesen gibt es nur in der aufpreispflichtigen Aktivhalterung mit mehr Anschlüssen. Als Standardoption stehen für die Kommunikation mit dem Autoradio nur der FM-Transmitter oder eine Bluetooth-Verbindung zur Verfügung. Der UKW-Sender leidet an den Problemen, die diese Technik immer hat, und Bluetooth-fähige Autoradios sind unseres Wissens nach extrem selten.

Fazit: Derzeit dürfte es keine Alternative zu HD Traffic geben. Die Fülle an Nachrichten und vor allem die Abdeckung bisher „unbeobachteter“ aber viel befahrener Straßen ist überragend. Die Frage ist, ob man wirklich so viel mit dem Auto unterwegs ist, dass sich die Kosten von 9,95 Euro pro Monat lohnen. Und ein wirklicher Nachteil ist, dass man für längere Fahrten ins Ausland einen TMC-Empfänger separat kaufen muss. Bei einer Urlaubsfahrt pro Jahr kann man sich aber wahrscheinlich ruhigen Gewissens auf die gesprochenen Verkehrshinweise der jeweiligen Radiosender verlassen. Sogar wann man den Live-Service in der Betrachtung des Navis ausklammert, bleibt immer noch ein Gerät der absoluten Spitzenklasse. Die Verarbeitung, die Bedienung und die vielfältige Ausstattung machen den TomTom Go 940 Live zu einem der besten mobilen Navis überhaupt. Zukunftssicher ist das Navi sowieso, in dieser Hinsicht macht man mit einem TomTom in keinem Fall etwas falsch.

AngebotBestseller Nr. 1
TomTom GO 5200 Pkw-Navi (5 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen)
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte Wi-Fi. Es ist kein Computer erforderlich!
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom GO kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen - Ihre Hände bleiben am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße. Inklusive SIM-Karte und Datenzugang: Bleiben Sie über die integrierte SIM-Karte mit den TomTom-Diensten verbunden. Keine Roamingkosten.Akkulaufzeit: Bis zu 1 Stunde
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr Telefon kann sicher verstaut in der Tasche bleiben
  • Profitieren Sie während der Fahrt von der leistungsstarken Freisprechfunktion: Ihr TomTom GO wurde für erstklassiges Freisprechen im Auto entwickelt. Einfach mit dem Telefon verbinden
  • Lieferumfang: GO 5200, Aktive Magnethalterung, Auto-Ladegerät, USB-Kabel, Dokumentation
AngebotBestseller Nr. 2
TomTom GO 6200 4PL60 4PL6.001.00 Pkw-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via SIM-Karte, Weltkarten, Freisprechen)
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte Wi-Fi. Es ist kein Computer erforderlich!
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom Go kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen - Ihre Hände bleiben am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr Telefon kann sicher verstaut in der Tasche bleiben
  • Profitieren Sie während der Fahrt von der leistungsstarken Freisprechfunktion: Ihr TomTom GO wurde für erstklassiges Freisprechen im Auto entwickelt. Einfach mit dem Telefon verbinden
  • Lieferumfang: GO 6200, Aktive Magnethalterung, Auto-Ladegerät, USB-Kabel, Dokumentation
AngebotBestseller Nr. 3
TomTom GO 620 PKW-Navi (6 Zoll mit Updates über Wi-Fi, Lebenslang Traffic via Smartphone, Weltkarten, Freisprechen)
  • Die Aktualisierung Ihres Navis war nie einfacher: Erhalten Sie die Karten und aktuellste Software für Ihr TomTom GO über das integrierte Wi-Fi. Es ist kein Computer erforderlich!
  • Bleiben Sie während der Fahrt verbunden ohne Ablenkung vom Verkehr: Ihr TomTom GO kann Ihnen Textnachrichten von Ihrem Telefon vorlesen - Ihre Hände bleiben am Lenkrad und Ihr Blick auf der Straße
  • Aktivieren und sprechen Sie mit Siri oder Google: Sie erhalten direkten Zugriff auf Ihren persönlichen Smartphone-Assistenten und Ihr Telefon kann sicher verstaut in der Tasche bleiben
  • Profitieren Sie während der Fahrt von der leistungsstarken Freisprechfunktion: Ihr TomTom GO wurde für erstklassiges Freisprechen im Auto entwickelt. Einfach mit dem Telefon verbinden; USB-Anschluss; Bluetooth
  • Lieferumfang: GO 620, Aktive Magnethalterung, Auto-Ladegerät, USB-Kabel, Dokumentation
AngebotBestseller Nr. 4
TomTom GO Basic Pkw-Navi (5 Zoll mit Updates über WiFi, TomTom Road Trips, Lebenslang Karten-Updates, Lebenslang via Smartphone)
  • Konnektivität: Das TomTom GO Basic verbindet sich nahtlos mit Ihrem Smartphone und kann einfach über das integrierte Wi-Fi aktualisiert werden
  • TomTom Road Trips: Entdecken Sie die schönsten Strecken der Welt, passen Sie sie individuell an und lassen Sie sich entspannt zum Ziel leiten
  • Updates über Wi-Fi: Erhalten Sie die aktuellsten Karten und Software für Ihr TomTom GO Basic über das integrierte Wi-Fi. Kein Computer erforderlich
  • Lebenslang Karten-Updates: Wir veröffentlichen jede Saison neue Karten - diese beinhalten Straßenänderungen und geänderte Geschwindigkeitsbegrenzungen. Laden Sie diese Updates während der Lebensdauer Ihres Geräts einfach kostenlos über Wi-Fi herunter
  • Lebenslang TomTom Traffic: Dank der unglaublich genauen Verkehrsinformationen kann Ihr TomTom GO Basic Routen clever anhand der Verkehrssituation planen
AngebotBestseller Nr. 5
TomTom GO LIVE 1005 Navigationssystem (13 cm (5 Zoll) Fluid Touch Display, HD Traffic, Google, Bluetooth, Parkassistent, Europa 45)
  • An Staus vorbei mit HD Traffic: online-gestützte Verkehrsinformationen, alle 2 Minuten aktualisiert, auf allen Straßen Deutschlands. Verlieren Sie keine Zeit mehr in Staus und kommen Sie entspannter an Ihr Ziel.
  • Extragroßes, kapazitives 13 cm Fluid Touch Display mit Bedienkomfort wie Sie es von Smartphones gewohnt sind und innovative EasyClick-Magnethalterung für optimalen Halt in Ihrem Auto.
  • Mehr Sicherheit und Komfort bei der Autofahrt: mobil telefonieren dank Freisprecheinrichtung per Bluetooth und Sprachsteuerung für Bedienung mit beiden Händen am Steuer.
  • Neueste Karte von Europa mit 45 Ländern inklusive Griechenland und Türkei.
  • Lieferumfang: Navigationsgerät GO LIVE 1005, EasyClick-Magnethalterung, USB-Autoladegerät, USB-Ladekabel für zu Hause, Installationsanleitung

Letzte Aktualisierung am 15.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*