Navigationsgeräte mit veraltetem Kartenmaterial leiten viele Fahrer in eine Sackgasse oder Baustelle. Doch es gibt mobile Navis mit einem lebenslangem Kartenupdate für unter 200 Euro und das ohne Zusatzkosten.

Im Jahr ändern sich ca. 15 Prozent aller Straßen. Ob eine Baustelle, Namensänderung oder sogar eine Sackgasse bringen viele der Nutzer an ihre Grenzen. Vor einigen Jahren war die Anschaffung eines Kartenupdates für sein Navi mit hohen Zusatzkosten verbunden. Haben noch bekannte Anbieter Updates ab 60 Euro angeboten, änderten die Hersteller ihre Strategie nach dem Umsatzeinbruch im Navigationsgeräte-Geschäft.

Einige Anbieter reagierten schnell und bieten wie Garmin und TomTom zu ihren neuen Navigationsgeräten kostenlose Kartenupdates und das ein Leben lang an. So ist ihr Navi auch in 3 Jahren immer noch aktuell. Außerdem aktualisiert nur jeder dritte Navibenutzer sein Kartenmaterial.

Gute Einsteiger Navigationsgeräte gibt es ab 120 Euro, sie veraltern ohne Kartenaktualisierung innerhalb von zwei Jahren. Wie viele Dinge ist das Zusatzmaterial immer teurer als die Anschaffung eines Navis. Nachdem Garmin mit seinen kostenlosen Updates begann, blieb den anderen nichts weiter übrig als mitzuziehen, um am Markt den Anschluss nicht zu verpassen.

Die Navis kosten mit kostenlosen Kartenupdate zwischen 175 und 300 Euro. So lange sie dieses Navigationsgerät besitzen, erhalten Sie bis zu vier Updates im Jahr kostenlos ein Leben lang dazu. (Zusatz vom Hersteller: Solange dieser Service für dieses mobile Navi angeboten wird)

Jetzt werden sich viele fragen, ich habe mir doch erst im letzten Jahr ein neues Navigaionsgerät gekauft. Ein neues Gerät (meist schlanker schon im Aussehen) mit kostenlosen Update rechnet sich schon nach gut zwei Jahren durch die Einsparung der Kosten für neues Kartenmaterial.

Die meisten Anbieter mobiler Navigationsgeräte bieten außerdem in den heutigen Navis ausgereiftere Funktionen mit schnelleren Prozessoren für eine schnellere Routenberechnung und größere Displays als vor einigen Jahren an.

Navi mit lebenslangen Update

Garmin DriveAssist 50 LMT-D im Navi Test 2016

Das Garmin DriveAssist 50 inklusive Bluetooth und Sprachsteuerung konnte nicht nur mit diesen Funktionen überzeugen. Mit gerade einmal 5 Zoll Display, einer Saugnapfhalterung für die Windschutzscheibe, einem USB Kabel sowie einem Kfz-Ladekabel mit DAB+-Empfänger all diese Dinge befinden sich im Lieferumfang des Garmin DriveAssist 50. LMT-D beinhaltet kostenloses Kartenupdate für ...
Weiterlesen …

Blaupunkt TravelPilot 74 EU LMU mit 7 Zoll und Avanteq TMC im Test

Blaupunkt hat sein neues Modell mit einer neuen Software und zahlreichen Konfigurationsmöglichkeiten ausgestattet, um mit der Konkurrenz mitzuhalten. Das größte Modell das Blaupunkt TravelPilot 74 EU LMU unterzog sich dabei einen intensiven Test in der Autonavigation, um seine Tauglichkeit zu prüfen. Blaupunkt TravelPilot 74 EU LMU: Technik, Lieferumfang, Display Ausgestattet ...
Weiterlesen …

Garmin DRIVESMART 50 LMT-D

Im Preis nicht ganz billig kommt das Garmin DRIVESMART 50 LMT-D mit Stauumfahrung über DAB-Empfänger auf den Markt. Sie erhalten ein kostenloses EUROPA-Kartenupdate auf Lebenszeit. Um Kosten zu sparen beitet Garmin DRIVESMART 50 auch mit Kartenmaterial von Mitteleuropa an. Garmin DRIVESMART 50 mit praller Ausstattung Garmin DRIVESMART 50 mit seinen ...
Weiterlesen …

Garmin nüvi 68 LMT im Navi Test 2015

Die Garmin Essential-Serie mit Premium Staudienst ohne Smartphonenutzung und zusätzliche Kosten. Dank Garmin durfte man das neue nüvi 68 LMT mit Premium Here-TMC und 45 Länder Europas als Kartenmaterial mit überzeugenden Ergebnissen testen. Im Lieferumfang befindet sich ein Ladekabel für den PKW, ein 40 cm langes USB Kabel und eine ...
Weiterlesen …
Wird geladen...