Garmin nüvi 5000 Navi-Test 2008

Das neue Garmin nüvi 5000 wendet sich mit seinem großen 5,2 Zoll-Bildschirm samt Video-Eingang nicht nur an Autofahrer.

Normalerweise ist das größte Navigationsgerät eines Herstellers auch immer technologisch ganz vorn und damit das Spitzenmodell. Beim 599 Euro teuren Garmin nüvi 5000 ist das jedoch anders. Es besitzt zwar ein riesiges 5,2 Zoll-Display samt Video-Eingang, ist aber insgesamt ganz auf einen speziellen Einsatzbereich zugeschnitten und zwar auf den im Wohnmobil.

Neues Betriebssystem im Garmin nüvi 5000

Das Garmin nüvi 5000 ist das erste, das mit der neuen, auf Linux basierenden Software arbeitet. Im Alltag merkt man davon allerdings nichts. Im Gegenteil, denn in Sachen Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit macht dem nüvi so schnell keiner was vor.

Das gilt vor allem für das hervorragende Display des nüvi 5000, das mit 5,2-Zoll nicht nur riesig, sondern mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln auch hoch aufgelöst daherkommt. Die Icons wurden extra an die hohe Auflösung angepasst und sind trotz der Größe knacken scharf. Da macht das Bedienen und Ablesen Spaß. Zudem darf das Navi damit auch ein paar Meter entfernt hängen und ist trotzdem gut ablesbar, etwas in einem Wohnmobil. Dazu passt, dass das nüvi 5000 keinen Akku besitzt, Garmin aber Kits zum Festeinbau des Geräts im Angebot hat.

Auch die feine Kartendarstellung profitiert von den Anzeigemöglichkeit. Garmin hatte hier endlich ein Einsehen und bietet jetzt die Möglichkeit, POIs direkt in der Zielführungskarte darzustellen. Die Icons sind schön, aber fast zu filigran. Aktiviert man alle auf einmal, stellt sich das befürchtete Chaos auf dem Bildschirm ein. Es wäre besser gewesen, die Anzeige automatisch und abhängig von der Entfernung zu aktivieren.

Ebenfalls neu ist ein Routenmenü, in dem man Reiserouten mit mehreren Zwischenzielen anlegen kann. Unverständlicherweise erreicht das System bei der TMC-Funktionalität nicht ganz das Niveau des kleineren Bruders nüvi 255W T. Der direkte Zugang über die Karte fehlt. Auch die praktischen Abbiegepfeile in der Kopfzeile und die schicken runden Zoom-Buttons besitzt das GARMIN Nüvi 5000 NAVIGATIONSSYSTEM nicht.

Bessere Sprachansagen

Ein deutlicher Schritt nach vorne ist dagegen die per Text-to-Speech erzeugte Sprachansage. Die Anweisungen samt Straßennamen ertönen ebenso präzise und immer recht früh wie beim 255W T, dafür aber wesentlich freundlicher. Das die Lautsprecher die Anweisungen viel zu leise ausgibt, macht der 5000er mit einem integriertem FM-Transmitter teilweise wieder wett.

Apropos FM-Transmitter auch die Multimedia-Zusatzausstattung deutet auf den Einsatz in Freizeit und Urlaub hin. So besitzt das Garmin nicht nur einen MP3-Player und einen Bildbetrachter, sondern spielt auch Hörbücher ab und wartet mit elf Spielen auf. Der erwähnte Video-Eingang empfiehlt sich zum Anschluss einer Rückfahrkamera, für einige Automatikfunktionen bereitstehen. Theoretisch wäre es auch möglich, hier einen DVD-Spieler oder TV-Tuner anzuschließen. Im Navi-Test war die Bildwiedergabe mehrerer Videoquellen allerdings nur sehr ruckelig und daher keine Freude.

Das war es dann aber auch mit Extras. Das fehlen weiterer, beim Preis von 599 Euro klassenüblicher Features wie Bluetooth-Freisprecheinrichtung, erweiterten 3-D-Funktionen oder Assistenz-Features untermauern die Nischen-Ausrichtung. Das einem solchen Gerät dann aber sogar ein Videoplayer fehlt, bleibt allerdings unverständlich.

Sichere Führung

Die Stärken des „Big nüvi“ liegen weniger in der Ausstattung als vielmehr bei den Navigations-Kernfunktionen. Und hier punktet das Gerät aufgrund seiner tollen Kartendarstellung. Diese wirkt fast schon so gut wie bei einem Festeinbau-Navi vom Autohersteller. Man fühlt sich sicher und souverän geführt.

Es bleiben allerdings die schon beim kleinen Bruder geäußerten Kritikpunkte. So könnten die Straßen feiner aufgelöst sein, zwei Spuren plus S-Bahn-Gleise in der Mitte werden nicht selten als ein durchgehendes Band dargestellt, angesichts der hohen Auflösung sollte das kein Problem sein. Tempowarner oder Spurassistenten gibt es ebenfalls nicht.

Fazit: Das Garmin nüvi 5000 kann nicht besonders viel, aber was es kann, kann es gut. Zum Technologieführer fehlen dem nüvi moderne Funktionen wie Spurassistent oder Bluetooth-Freisprechanlage, zum Entertainer ein Videoplayer und ein besserer Video-Eingang. Wenn es jedoch genau auf das große Display in Verbindung mit einer Rückfahrkamera ankommt und das ist bei vielen Wohnmobilen der Fall, dann ist das nüvi 5000 genau die richtige Wahl.

Aktuelle Garmin Navigationsgeräte

AngebotBestseller Nr. 1
Garmin Drive 40 LMT CE Navigationsgerät - lebenslange Kartenupdates, Premium Verkehrsfunklizenz, 4,3 Zoll (10,9cm) Touchscreen
  • Navi mit 4,3'' (10,9 cm) Touchdisplay und manueller Kippfunktion des Displays (Hoch- vs. Querformat)
  • PKW-Navi mit lebenslangen Kartenupdates für 22 Länder Zentraleuropas und lebenslanger Garmin Premium Traffic Lizenz
  • Das Navigationssystem verfügt über einen Fahrspurassistenten, eine 3D-Kreuzungsansicht und Garmin Real Directions
  • Das Garmin Sicherheitspaket als neue Funktion der Drive-Serie warnt Sie u.a. vor Geschwindigkeitsänderungen, Wildwechsel sowie Ampel- und Geschwindigkeitsblitzern
  • Lieferumfang: Garmin Drive, Saugnapfhalterung, KFZ-Ladekabel und Schnellstartanleitung
AngebotBestseller Nr. 2
Gamin DriveSmart 61LMT-S Navigationsgerät (17,7 cm (6,95 Zoll) Touch-Display, 46 Länder Europas, lebenslang Kartenupdates, TMC)
  • Navigationsgerät mit 6,95 Zoll (17,7 cm) rahmenlosen, kapazitiven Touchdisplay
  • Lebenslang Kartenupdates für Europa (46 Länder), Updates via WLAN & lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link
  • Garmin Drive Sicherheitspaket warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern
  • Sprachsteuerung und Smart Notifications
  • Lieferumfang: Garmin DriveSmart 61 LMT-S, Kfz-Anschlusskabel, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung
AngebotBestseller Nr. 4
Garmin DriveSmart 65 MT-D EU Navi - extragroßes Touch-Display, 3D-Navigationskarten und Live-Traffic via DAB+
  • Haben Sie Ihre Route optimal im Blick. Das Navi mit großem, rahmenlosen 6,95 Zoll (17,7 cm) Multitouch-Glasdisplay zeigt Karten und Hinweise in Hochauflösung. Geeignet für Garmin BC 30 Rückfahrkamera. Batterielaufzeit: Bis zu 1 Stunde
  • Navigieren Sie souverän. Mit Detailkarten von 46 europäischen Ländern, vielen Gebäuden und Geländemerkmalen in 3D sowie TripAdvisor POIs. Inklusive Karten-Updates über das integrierte WLAN.
  • Reagieren Sie schneller auf Ereignisse. Mit Live Traffic Verkehrsinfos in Echtzeit über die Garmin Drive App und Premium Traffic über DAB+. Lassen Sie sich bei Verkehrsbehinderungen den Zeitverlust anzeigen und Alternativrouten vorschlagen.
  • Fahren Sie bewusster und sicherer. Die Fahrerassistenz warnt Sie je nach Einstellung vor scharfen Kurven, Bahnübergängen, Wildwechsel, Schulen in der Nähe und mehr. Mit Pausenerinnerung.
  • Machen Sie sich Ihr Fahrer-Leben leichter. Bedienen Sie Ihr Garmin GPS Navigationsgerät per Sprachsteuerung. Erhalten Sie Smartphone-Benachrichtigungen direkt aufs Display. Telefonieren Sie mit der Freisprechfunktion.
AngebotBestseller Nr. 5
Garmin Drive Smart 61 LMT-D EU Navigationsgerät, Europa Karte, lebenslang Kartenupdates und Verkehrsinfos, Smart Notifications, 6,95 Zoll (17,7 cm) Touchdisplay, 010-01681-13
  • Navigationsgerät mit 6,95 Zoll (17,65 cm) rahmenlosen, kapazitiven Touchdisplay
  • Lebenslang Kartenupdates für Europa (46 Länder), Updates via WLAN und lebenslang Verkehrsinfos in Echtzeit via Smartphone Link/DAB+
  • Garmin Drive Sicherheitspaket warnt u.a. vor Tempolimit-Wechsel, Wildwechsel und Geschwindigkeitsblitzern
  • Sprachsteuerung und Smart Notifications
  • Lieferumfang: Garmin Drive Smart 61 LMT-D, Kfz-Anschlusskabel, Saugnapfhalterung, USB-Kabel, Schnellstartanleitung

Letzte Aktualisierung am 15.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*