Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

Navi-Test Partner

TomTom Go 950 Live Navi-Test 2009

Mit dem neuen TomTom Go 950 Live haut der Navi Hersteller gleich doppelt auf die Pauke. Erstens ist das 950 live im Navi-Test ein exzellentes mobiles Navi, zweitens ist es mit nur 349 Euro fast schon günstig.

Ein paar Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger gibt es. Dem versierten TomTom-Nutzer fällt zunächst das etwas schickere und animierte Menü auf. Selbiges flutscht jetzt noch eleganter und adretter.

Flottes Bedientempo mit TomTom 950

Erfreulicherweise hat das gewohnt flotte Bedientempo nicht unter der grafischen Aufpepp-Kur gelitten. Schön ist auch das nach wie vor über weite Strecken sehr intuitiv bedienbare Menü. Nur wer die Einstellungen öffnet, wird von 35 Untereinträgen erschlagen. Allerdings ist das TomTom Go 950 Live auch kein Navi für den Einsteiger oder Gelegenheitsnutzer, sondern definitiv ein Gerät für Vielfahrer. Und für dieses lohnt es sich, einen längeren Blick ins Menü zu werfen, denn die gebotenen Funktionen sind ja unterm Strich für den versierten Nutzer sinnvoll.

Die ebenfalls als neu angepriesene verbesserte Positionsbestimmung ist im Wesentlichen nur eine tapfere Simulation bei Verlust des GPS- Signals, aber zumindest unser Pre-Sample des Go 950 Live schien auch einen stabileren GPS-Empfang las das 940 zu haben. Aber da der wiederum von Wetterlage, Satellitenposition, Frontscheibenbeschaffenheit und so weiter abhängt, ist eine belastbare Aussage hier kaum zu treffen. Und wie schon beim Vorgänger, unterstützt auch beim TomTom-Navi ein Gyroskop-Sensor den GPS-Empfang und verbessert damit die Postionierungsgenauigkeit.

Die wichtigste Neuerung des TomTom Go 950 Live aber ist sein Preis. wurde beim Vorgänger noch eine unverbindliche Preisempfehlung von 499 Euro aufgerufen, liegt diese beim Nachfolger nur noch bei 349 Euro. Damit ist der neue Top TomTom eine echte Kampfansage- besonders, da etwa das Topmodell 8410 des Konkurrenten Navigon satte 100 Euro mehr kostet.


Live: TomTom Echtzeit-Informationen

Damit relativieren sich auch die Zusatzkosten für den Live-Dienst, die nach einer dreimonatigen Testphase mit 9,95 Euro pro Monat zu Buche schlagen. Wer viel fährt, den wird diesen Navi-Service schnell zu schätzen lernen, denn hinter dem Wörtchen "Live" verbirgt sich besonderes Feature: Das TomTom Go 950 Live kann online gehen. Im Navi befinden sich eine SIM-Karte samt Mobilfunkteil, was etwa die Suche nach Wetterinfos ermöglicht, genau wie die Zielsuche zum hauseigenen Verkehrsdienst HD-Traffic wird damit sichergestellt.