Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

Outdoor-Navi TIGER PRO ab sofort inklusive Radfernwegen vom ADFC

Radfernwegerouting und Premiumkarte 2016 jetzt beim TIGER PRO an Bord

United Navigation startet mit einem aufgefrischten TIGER PRO in die neue Outdoorsaison. Ab sofort ist der robuste Lotse mit neuester Premium Outdoor Karte für Deutschland ausgestattet. Sie ermöglicht dem aktuellen TIGER PRO die Nutzung des aus dem High-End-Navi TIGER BLU bekannten Radfernwege-Features. Das TIGER-Modell ist gemäß IPX5 gegen Witterungseinflüsse geschützt und beherbergt in seinem edlen Chassis einen großen 3,5-Zoll Touchscreen sowie zahlreiche weitere Komfortfunktionen. Mit dem Radfernwege-Feature ist es möglich, sich auf mehr als 250 ADFC-Radfernwegen innerhalb Deutschlands leiten zu lassen. Darüber hinaus lässt sich das Navi nach wie vor mit einer Vielzahl von weiteren eigens geplanten Touren aus dem bekannten Falk Tourenportal ausstatten. Treu bleibt das Unternehmen dabei seinem Ansatz, erstklassige Navigation mit einer einfachen und intuitiven Bedienung zu vereinen, dafür sorgt das Multi-Flow- Menü an Bord des TIGERs, mit dem man über einfacheTiger Pro von Falk Gestensteuerung zwischen den Menüs wechseln kann. Neben der neuen Premium Outdoor Karte Deutschland 2016 ist das Gerät nun mit Outdoorkarten auf Basis von Openstreetmap (Basiskarte Plus) für 31 europäische Länder ausgestattet. All das macht den neuen TIGER PRO zum perfekten Begleiter für Fahrradtouren oder Wanderungen im kommenden Frühjahr, Sommer und Herbst – auch in unbekannten Regionen. Auch Besitzer des bisherigen TIGER PRO kommen in den Genuss der Verbesserungen. Sie erhalten die neuste Softwaregeneration kostenfrei zum Download über den Falk Activity Manager. Für zusätzliche 49,95€ können Sie zudem die neue Premium Outdoor Karte erwerben, mit der sich auch auf diesen Geräten die neue Radfernwegefunktion nutzen lässt.

Pünktlich zum Saisonstart wertet United Navigation den TIGER PRO auf. Zum Start der Saison erhält der neue TIGER PRO das Radfernwege-Feature, das ein Routing auf einem der mehr als 250 Radfernwegen vom ADFC in Deutschland erlaubt. Selbst auf Wegen von A nach B können nun Radfernwege direkt in die Routingführung eingebaut werden. Das erhöht den Komfort der Navigation auf Radtouren deutlich und macht ein entspanntes und abwechslungsreiches Radfahren möglich. Das Radwegenetz vom ADFC verfügt über mehr als 67.000 Kilometern interessante Strecken entlang von landschaftlich reizvollen Gegenden in Deutschland.

Mit Falk Tourenportal schier unendliche Möglichkeiten

Sollten die vorinstallierten Radfernwege die Entdeckungslust nicht befriedigen können, stehen im Tourenportal von Falk mehr als 100.000 weitere Radtouren, Spaziergänge und Wanderungen zur Verfügung. Selbst eine eigene Tourenplanung ist auf dem Browserbasierten Portal möglich. Dabei ist es ganz gleich, ob man einen Mac oder einen Windows-PC sein Eigen nennt.

Gerade Einsteiger und komfortorientierte Tourenradfahrer schätzen das Routing der Falk Geräte, das dem Komfort eines Autonavigationsgeräts in nichts nachsteht. Die Premium Outdoor Karte für Deutschland ermöglicht eine einfache Eingabe der Zieladresse oder die Suche nach einem Point of Interest. Das Routing zum Ziel wird mittels audiovisuellen Hinweisen unterstützt, so dass an jeder Kreuzung die richtige Abzweigung genommen wird.

Mit neuen Karten europaweit startklar

Die neue Premium Outdoor-Karte 2016 ist das Herzstück des TIGER PRO. Eine topografische Karte mit einer Vielzahl an Forst-, Rad-, Wander- und Waldwegen. Sie wurde in Zusammenarbeit mit Partnern wie dem KOMPASS Verlag und dem ADFC erstellt und bietet die beste Routingbasis für Unternehmungen in Deutschland.

Auch für Unternehmungen im europäischen Ausland ist das Gerät bestens ausgestattet. Der Navigationsspezialist stattet sein neues Navi mit der auf 31 Länder ausgebauten Basiskarte Plus für Europa aus und bietet damit unbegrenzte Möglichkeiten für Fahrrad- und Wanderunternehmungen. Neu an Bord sind die Britischen Inseln sowie Faröer.

Einfache und intuitive Bedienbarkeit

Bei vielen Funktionen und Extras hat es das Unternehmen geschafft, seinem Ansatz treu zu bleiben und die bewährte einfache und intuitive Bedienbarkeit beizubehalten. Das TIGER PRO ist auch in seiner neuen Ausstattung ein Outdoor-Navigationsgerät, das sich einfach und intuitiv bedienen lässt. So lassen sich auch auf dem Gerät direkt Touren nach dem persönlichen Geschmack und Anforderungsprofil erstellen: Ob bergig, flach oder kurz, ob Radfahrer oder Fußgänger, jeder bekommt mit dem TIGER-Navi seine Wunschroute. Bei der Berechnung berücksichtigt der TIGER auch für den Anwender wichtige Punkte wie zum Beispiel die Vermeidung von Schnellstraßen oder Tunnels, um nur einige Beispiele zu nennen. Jede Routenkalkulation bietet drei Alternativrouten inklusive dem jeweiligen Höhenprofil zur Route. So weiß man schon vor dem Start der Tour, wie man sich seine Kräfte einteilen muss.

Preis und Verfügbarkeit

Der TIGER PRO ist mit der neuen Ausstattung ab sofort im Handel erhältlich und ist der perfekte Begleiter für die neue Outdoorsaison. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 299,95 EUR.

Weitere Navi-News