Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

Navi Test Navigon 20 Easy

Eine Empfehlung für alle Preisbewussten ist das Navigon 20 Easy mit TMC. Mit der 20er Serie rundet Navigon sein neues umbenanntes Produktspektrum nach unten ab, ohne dabei Kompromisse einzugehen. So ist eine Mitteleuropa-Karte ebenso dabei wie ein TMC-Empfänger, was beim Preis von rund 100 Euro für ein Markengerät schon eine Hausnummer darstellt.

3,5-Zoll-Display im Navigon 20 Easy

Beschränken muss sich der Käufer mit einem Display der langsam verschwindenden 3,5-Zoll-Klasse. Dafür kann man das kleine und leichte Navi aber auch ohne Probleme in die Tasche stecken und zu Fuß nutzen. Ein spezieller Fußgängermodus, der den Bildschirminhalt hochkant dreht, ist vorhanden.

Im Menü geht es schon recht eng zu. Die Oberfläche ist hier noch etwas schwerer zu beherrschen als auf den größeren Navigationsgeräten. Was dagegen gut klappt, ist der aktive Fahrspurassistent, der bei der Zielführung zusätzlich auf der Karte eingeblendet wird und in kritischen Situationen die letzte Gewissheit gibt, auf der richtigen Spur unterwegs zu sein. Dennoch ist immer viel los auf dem Display. "Easy" sieht anders aus.

In Sachen Features hat der Hersteller nicht gespart, wie man merkt, und so berechnet auch das kleine Navigon 20 Easy drei Routen zur Wahl, lotst um Staus herum, warnt vor überhöhter Geschwindigkeit, und berechnet Routen selbst über mehrere Zwischenziele hinweg. Die Zielführung gelingt dem Navigon 20 Easy ähnlich sicher wie seinen großen Brüdern, was hauptsächlich an der präzisen und lauten Sprachansage liegt. Auch die Karte wird wie gewohnt auf hohem Niveau dargestellt, nur das kleine Display und die detailreiche Wiedergabe führen häufiger dazu, dass man sich gehörig konzentrieren muss, um die Informationen abzulesen.

Viele Informationen im Navigon 20 Easy

Wer als Einsteiger und für ihn ist dieses Navi ja ausgelegt nicht so häufig navigiert, der kann von der Informationsfülle schon mal überfordert sein. Wer jedoch auf viele Details steht, der freut sich über die scharfe und klare Darstellung der Karte. Und vor allem der liebevoll in Szene gesetzten Sonderziel-Icons.

Die Routen gelangen im Navi-Test dem Navigon System ebenso zielsicher wie die Zielführung. Nur an einer Ecke auf der Innenstadtroute wählte das Navigon 20 Easy ohne Not einen kleinen Umweg. Nicht tragisch, aber in der Fremde möglicherweise verwirrend. Die Stauumfahrung via TMC erfüllt nur Basiszwecke, ist aber in der Navigationssoftware gut umgesetzt.

Damit steht das 99 Euro Navigon 20 Easy in Sachen Preis- Leistungsverhältnis wirklich überragend gut da.