Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

 

Navi-Test Partner

Navigon 5110 Navi-Test 2008

Das Navigon 5110 lässt Ihnen die Wahl. Der Bildschirm ist auch im Hochformat nutzbar. In seiner Halterung kann das Navigon 5110 im 90 Grad gedreht werden. Schon das ist bei den wenigsten Navigationssystemen der Fall. Allerdings ergibt das Drehen bei den meisten Konkurrenten auch keinen Sinn. Wenn Sie nämlich vor dem Drehen bei den Einstellungen von Quer- ins Hochformat wechseln, dann erfolgen alle Einstellungen um 90 Grad gedreht. Der Vorteil liegt auf der Hand. Während der Navigation sehen Sie lieber den Straßenverlauf, der vor Ihnen liegt, als unwichtige Nebenstraßen, die Sie ohnehin rechts oder links liegen lassen. Das geänderte Format ist für alle Bildschirmdarstellungen gültig. So können dann auch alle Eingaben im Hochformat erfolgen.

Mancher Käufer eines Navigationssystems ist diese Form der Darstellung möglicherweise auch noch von seinem Pocket PC mit GPS Modul gewohnt. Die enge Verwandtschaft zwischen der Pocket PC Software und der, die Navigon beim 5110 verwendet, ist kein Zufall. Schließlich kommt auch beim Navigon Windows CE Technik zum Einsatz. Der Unterschied zu einem Pocket PC besteht darin, dass sich das Navigon 5110 ausschließlich für die Navigation nutzen lässt.