Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

Neuigkeiten aus der Welt der mobilen Navigationsgeräte

Aktuelle Navi- News aus der mobilen Navigation.

Hilfe mein Fahrrad wurde gestohlen! 20.05.2018

Oh mein Fahrrad wurde gestohlen. Mit dem velocate System ist das kein Problem mehr. Versteckt in einem Rücklicht, was für den Dieb nicht zu erkennen ist, ist eine Ortung via GPS möglich.

Wird ihr Fahrrad ungewollt bewegt, sendet das velocate über die integrierte SIM Karte an den Besitzer auf sein Smartphone ein Signal. In Echtzeit wird die Position seines Fahrrads auf dem Handy oder persönlichen velocate Webportal angezeigt. Dabei spielt die Entfernung des Fahrrads keine Rolle. Weiterlesen

Einfach losfahren – mit dem neuen TomTom GO Basic - Pressemitteilung 18.05.2018

Navigon Cruiser die Navi App für das Motorrad

TomTom (TOM2) hat heute die Einführung des TomTom GO Basic bekanntgegeben. Das funktionsreiche, vernetzte Navigationsgerät bringt Fahrer nicht nur von A nach B und hilft dabei, Staus zu vermeiden, sondern beinhaltet zudem neue Funktionen und Eigenschaften. Hierzu gehören leistungsfähigere Hardware, Aktualisierungen über Wi-Fi® und Smartphone-Benachrichtigungen. Zudem sind lebenslang* Karten- und Traffic-Updates sowie über einen Zeitraum von drei Monaten ein Testzugang zum TomTom-Dienst Radarkameras enthalten. Das Beste daran? Weiterlesen

Die ersten Navigation-Apps verabschieden sich vom Markt 19.04.2018

Navi-App verabschieden sichViele der befindlichen Navigation-Apps werden in nächster Zeit den Markt verlassen. Die Konkurrenz ist zu groß. Garmin ist einer der größten Hersteller von mobilen Navigationsgeräten und auch App. Sie machen den Anfang. Gegen die Konkurrenz , wie die Google-Maps kommen auch Garmin mit der kostenpflichtigen App einfach nicht an. Alle Navigon-App werden vom Markt genommen - außer die Dienste Navigon select für Telekom-Kunden und Garmin HUD. Das Ganze wird ab dem 14.05.2018 geschehen und in den Stores offline geschaltet. Dies gilt auch für Abo-Käufe. Weiterlesen

Nun ist es amtlich bei Becker Navigation 22.02.2018

Nun ist es amtlich bei Becker NavigationWie Sie vielleicht schon wissen, wurde über das Vermögen der United Navigation GmbH, dem Hersteller Ihres Navigationsgerätes, im April 2017 ein Insolvenzverfahren eröffnet. Das Unternehmen hat mittlerweile den Geschäftsbetrieb eingestellt und befindet sich nun in der Abwicklung.
 
Wir, die NNG Llc, sind Entwickler und Anbieter des Content  Managers und möchten Ihnen trotzdem weiterhin die aktuellsten Karten für Ihr Navigationsgerät anbieten: Weiterlesen

Seinen eigenen Verkehrsfunk erhalten 08.02.2018

Seinen eigenen Verkehrsfunk erhaltenWas alles soll noch in puncto Navigation verbessert werden? TomTom möchte über den Audio-Traffic zugeschnittene Verkehrsmeldungen anbieten. Über Musikdienste, Internetradios oder Sprachassistenten soll dieser Dienst erfolgen.

Viele Autofahrer nehmen jeden Tag die gleiche Tour auf sich. Ob dann noch jemand neue Funktionen von aktuellen Navigationsgeräten interessiert, ist fraglich. Vielmehr sind jene Fahrer von aktuellen Verkehrsstörungen eher zu überzeugen. TomTom möchte genau diese Art von Dienst via Sprachnachricht dem Nutzer liefern. Weiterlesen

Ist auch Ihr TomTom Navi vom Ende der Karten-Updates betroffen?

TomTom stellt für folgende Navigationsgeräte den Update Service einEinige TomTom START-Besitzer wurden dazu gebracht zu glauben, dass ihr Navigationsgerät nicht mehr unterstützt wird. 
Es gibt mehrere Versionen der TomTom START-Geräte - und wir haben proaktiv mit den Besitzern dieser Geräte kommuniziert, auf denen Karten und Dienste nicht mehr erworben werden können. 
Die Kunden können jedoch auch erkennen, ob ihr START-Gerät in dieser Liste enthalten ist, indem sie die ersten beiden Buchstaben der Seriennummer auf ihrem Gerät mit den unten aufgeführten vergleichen. Weiterlesen

Worauf habe ich bei Life Time Karten zu achten?

Um ihre Verkaufszahlen zu erhöhen werben seit einigen Jahren Navihersteller wie Garmin, TomTom und Becker mit lebenslangen Karten-Updates.

Was bedeutet aber nun lebenslang?

Hersteller verkaufen ihre Navis mit lebenslangen Updates. Diese Update-Lizenz gilt solange der Anbieter für das entsprechende Navigationsgerät Updates anbietet. Nach 30 Jahren ist auch da Schluss. Wer möchte aber nun ein 30 Jahre altes Navigationsgerät noch nutzen? Weiterlesen

Garmin Premiumdienst "Radar-Infos" ab sofort kostenlos 24.07.2017

Garmin Premiumdienst "Radar-Infos" ab sofort kostenlosErneut setzt Garmin einen weiteren Maßstab im Bereich Straßennavigation und bietet seit Juni 2017 den Premiumdienst „Radar-Info“ für alle Smartphone Link kompatiblen Geräte zur kostenlosen Nutzung an. Bisher als In-App-Kauf verfügbar, können Nutzer der Smartphone-Link App auf Wunsch den mobilen Radarkontrollen-Service freischalten, ohne extra dafür zu bezahlen. Weiterlesen

 

Stressfrei mit Navi oder doch einer App? 03.06.2017

App oder Navigationsgerät?Im Smartphone-Alter denken viele, für was benötige ich denn noch ein mobiles Navigationsgerät? Es gibt über 1,5 Millionen Nutzer von mobilen Navigationsgeräten. Der Durchschnitt im Jahr 2016 lag bei 160 Euro pro Navigationsgerät.

Die Konkurrenz TomTom Garmin und Becker führen in vielen Bestseller Listen mit ihren Navis die Top Ten an. Können aber nun die Apps mit dem mobilen Navigationsgerät mithalten? Weiterlesen

NAVIGON Cruiser: Die Motorradnavigation von Garmin für das Smartphone 23.05.2017

Navigon Cruiser die Navi App für das Motorrad

Als erste Motorrad-App aus dem Hause Garmin schöpft die NAVIGON Cruiser App direkt aus den Vollen. Neben einer leichten Bedienbarkeit bietet sie zahlreiche praktische Features, wie individuelle Routenanpassung, Round-Trip Funktion oder Echtzeit-Informationen zu Wetter und Blitzern und ist vor allem für Einsteiger wie gemacht. Dank flexiblem Abo-System kann sie nach Wunsch als Monats- und Jahresabonnement oder zur dauerhaften Nutzung heruntergeladen werden. Weiterlesen

Wie Here Verkehrsinformationen im Garmin Navi aktualisiert 09.05.2017

Baustellen und Unfälle verursachen sehr viel Stau - Kann Garmin dabei helfen?

Prinzipiell kommt es bei der Verkehrsinformation drauf an, ob es sich um eine Baustelle / Straßensperrung mit Verkehrsbehinderung handelt, oder ob eine Verzögerung im Verkehrsfluss vorliegt.

Handelt es sich um eine Baustelle/ Straßensperrung, kommen die Daten unter anderem von öffentlichen Quellen über den mobilen Datenmarktplatz und dem ADAC und werden über die Verkehrsinformation unseres Partners HERE weiterverbreitet. Weiterlesen

Wie kommen die Baustellen und Unfälle in das TomTom Kartenmaterial? 02.05.2017

Baustellen und Unfälle verursachen sehr viel Stau - Kann TomTom dabei helfen?

Die Baustellen- und Sperrungsmeldungen, ebenso die Meldungen der Polizei über Unfälle werden pro Land (manchmal dezentral) eingepflegt. Das ist von Land zu Land unterschiedlich organisiert. In manchen Ländern sind diese Informationen kostenfrei, in anderen Ländern kosten sie Geld. In jedem Fall ist die Güte der Information sehr unterschiedlich. 

In Deutschland ist es so, dass die Bundesländer diese Informationen bereitstellen. Die sogenannten Landesmeldestellen informieren und stellen die Info in einem Standardformat bereit (TIC). Weiterlesen

Garmin Drive-Serie: Kostenloser Premium Echtzeitdienst 23.04.2017

Der kostenlose Premium-Echtzeitdienst auch für RadarkamerasFür die neue Drive-Serie von Garmin gibt es ein interessantes Update: im Juni 2017 wird der Premium Echtzeitdienst für Warnungen vor mobilen Radarkontrollen und Ampelblitzern freigeschalten und muss nicht mehr einmalig für das Gerät erworben werden. Somit kann dieser Service ab Juni kostenlos auf jedem Smartphone Link kompatiblen Garmin Navi über die Verbindung zur App und mit bestehender Datenverbindung/mobile Daten genutzt werden. Weiterlesen

Urlaubszeit ist auch Stauzeit auf vielen Straßen 12.04.2017

Den Stau umfahren mit besseren VerkehrsdienstenDie wirklich schnellen Verkehrsinfos liefert TMC und auch TMC pro schon lange nicht mehr. Zudem sind sie veraltet. Unter den brauchbaren Infos sind leider nur sehr wenige. In den meisten Fällen stehen mit bekanntwerden durch die Radiosender bzw. TMC viele der Fahrer im frustrierten Stau. Zudem liefern TMC und TMC pro meist unbrauchbare Alternativrouten. Die Straßenverhältnisse haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es liegt einfach an der Bandbreite für diesen Dienst. Sie ist zu gering. Weiterlesen

Garmin kombiniert TransAlpin und Österreich Karten zur neuen TOPO TransAlpin+ PRO 11.04.2017

Mit der Neuauflage seiner beliebten Outdoor- und Freizeitkarte TOPO TransAlpin bietet der Navigationsspezialist Garmin allen Freiluftliebhabern eine erweiterte Kartenabdeckung für die Ostalpen im Basismaßstab 1:25.000. Neben Teilen von Deutschland, Italien, Slowenien, Lichtenstein und der Schweiz umfasst das Kartenmaterial jetzt standardmäßig Gesamt-Österreich sowie eine Winterkarte und motiviert so zu jeder Jahreszeit zu noch mehr unvergesslichen #BeatYesterday Momenten. Weiterlesen

BECKER active.5s CE und transit.5s EU ab sofort verfügbar 11.04.2017

Pünktlich zum Beginn der Osterurlaubssaison kommt die schwäbische Navigationsschmiede aus Ostfildern mit gleich zwei neuen Navis, die für qualitäts- und preisbewusste Autofahrer und Camper oder LKW-Fahrer interessant sein werden. Ausgestattet mit einer Bildschirmdiagonale von 5 Zoll (12,7 cm) und kapazitiven Echtglasdisplays bieten beide Geräte eine hochauflösende und übersichtliche Kartendarstellung. Weiterlesen

Outdoor-Navi TIGER PRO ab sofort inklusive Radfernwegen vom ADFC 29.03.2017

Dash Cams von GarminRadfernwegerouting und Premiumkarte 2016 jetzt beim TIGER PRO an Bord

United Navigation startet mit einem aufgefrischten TIGER PRO in die neue Outdoorsaison. Ab sofort ist der robuste Lotse mit neuester Premium Outdoor Karte für Deutschland ausgestattet. Sie ermöglicht dem aktuellen TIGER PRO die Nutzung des aus dem High-End-Navi TIGER BLU bekannten Radfernwege-Features. Das TIGER-Modell ist gemäß IPX5 gegen Witterungseinflüsse geschützt und beherbergt in seinem edlen Chassis einen großen 3,5-Zoll Touchscreen sowie zahlreiche weitere Komfortfunktionen. Mit dem Radfernwege-Feature ist es möglich, sich auf mehr als 250 ADFC-Radfernwegen innerhalb Deutschlands leiten zu lassen. Weiterlesen

Klein aber fein: die neuen Dash Cams von Garmin 18.03.2017

Dash Cams von GarminMit den Dash Cams 45 und 55 bringt Garmin gleich zwei neue Modelle auf den Markt. Neben einer einfachen Bedienbarkeit überzeugen die Kameras mit vielen neuen Funktionen, die vor allem die Fahrsicherheit erhöhen.

Wenn es kracht, geht alles sehr schnell. Der Unfallhergang ist oft unklar und lässt sich nur schwer rekonstruieren. Nicht so mit der neuen Dash Cam 45 und 55 von Garmin: dank integriertem GPS-Modul zeichnen sie neben dem nötigen Bildmaterial auch die Geschwindigkeit, Position, Fahrtrichtung, Datum, Uhrzeit und den Ort des Geschehens auf. Aber nicht nur im Falle eines Zusammenstoßes kann man sich auf die Kameras verlassen. Weiterlesen

Weitere Navi-News