Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Die aktuellen Navi Tests über Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

 

Navi-Test Partner

Garmin nüvi 250W Navi-Test 2007

Das Navi Garmin nüvi 250W ist mit einem 4,3-Zoll-Display ausgestattet, das eine Widescreen Auflösung von 480 mal 272 Bildpunkten zeigt. Die Abmessungen liegen bei 12,0 mal 7,5 mal 2,0 Zentimetern, was für Widescreen sehr klein ist. So lässt sich das nüvi 250W leicht transportieren, wenn es mal nicht im Auto seinen Platz findet. Im Gerät stecken 4-GB-Flash Speicher.

Im Innern befindet sich das elektronische Kartenmaterial für 32 europäische Länder. über ein USB Kabel mit einem PC verbunden, können Sie direkt auf diesen Flash Speicher zugreifen und zusätzliche Karten dort speichern. Da das nüvi 250W nicht mit Buttons für MP3 und Video ausgestattet ist, ergibt ein Speichern solcher Dateien im Flash Speicher auch keinen Sinn.

Lediglich ein Bildbetrachter für JPEG Dateien ist vorhanden. Seitlich ist ein Steckplatz für eine Speicherkarte platziert. Doch normalerweise kommen Sie ohne eine SD Card aus. Theoretisch lassen sich aber auch hier zusätzliche elektronische Karten und JPEG Bildmaterial speichern.

Die Halterung für die Windschutzscheibe im Fahrzeug besteht aus einem Kugelgelenk, das direkt in ein Kunststoffteil greift, das sich wiederum verlässlich an der Rückseite des Gerätes befestigen lässt. So ist eine komplett freie Positionierung des nüvi 250W möglich. Für den festen Halt an der Scheibe sorgt ein Saugnapf. Da die Halterung sehr kurz ist, war im Navi-Test auch kein Wackeln des Bildschirm festzustellen.

Zugleich rückte das Display aber in einem Kleinbus recht weit von Fahrer weg. Das kann durchaus ein Nachteil sein. Allerdings profitieren Sie an verschiedenen Stellen davon, dass der Bildschirm über 30 Prozent mehr Fläche bietet. Die einzelnen Symbole sind größer zu sehen, und beispielsweise sind die virtuellen Tasten der Tastatur nun breiter. So ist eine Bedienung noch einfacher. Mehr Elemente auf einmal zeigt das Gerät allerdings nicht.

Fazit: Ganz auf die Navigation konzentriert sich Garmin beim nüvi 250W. Die Software hierfür ist ausgereift, das Kartenmaterial hilft bei der Navigation durch ganz Europa. Die Bedienung ist unkompliziert und die Darstellung auf dem Widescreen Display sehr übersichtlich.