Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte
Navi-Test Newsletter
Aktuelle Navi Tests über mobile Navigationsgeräte
Newsletter abonnieren

 

Navi-Test Partner
Falk FLEX- / NEO- / PUR-Serie

Navi Falk P 300 Test 2007

Das Top Navi Modell Falk P300 ist mit dem N220L identisch, was Speicher und Kartenumfang angeht. Eine Bluetooth- Freisprechanlage hat es zwar nicht an Bord, dafür aber zusätzlich zum normalen TMC die erweiterte Verkehrsfunktion TMC Pro. In Sachen Displaygröße setzt das P 300 auf das übliche 3,5-Zoll Format. Die Standardhalterung für das Falk P300 verfügt über Anschlüsse für Strom, Audio und TMC- Antenne.

Ein Integrationswunder ist das Falk Car-Kit-Professional für das P 300. Die Verkabelung verschwindet unsichtbar hinter dem Armaturenbrett. Die Stromversorgung kommt direkt vom Bordnetz, die Audio-Ausgabe erfolgt über die Autolautsprecher. Das TMC-Signal wird über die Fahrzeugantenne empfangen. Als extrem praxistauglich erweist sich die Docking Station. Sie erleichtert die Navi-Entnahme, da sie die komplette Verkabelung beherbergt. Dank einer Schnittstellenleiste und raffinierter Magnettechnik muss das Gerät nur aufgesetzt werden, es rastet dann fast von selbst in die richtige Position. Eine sehr gute Fahrzeugintegration und TMC-Pro gibt es nur beim P 300 allerdings zu einem höheren Preis. Dieser ist aber sein Geld wert