Navi Test Testberichte über mobile Navigationsgeräte

Beckers neue 45er Navi Serie 2012 im Navi Test

Mit den drei neuen Geräten der 45er Serie frischt Becker seine Einsteiger- und Mittelklasse Navis in 2012 wieder auf. Das Becker Ready 45 LMU garantiert lebenslange Kartenupdates, das Becker Ready 45 EU 19 verführt mit 19 Ländern zum Reisen und das Becker Active 45 überzeugt mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und dem praktischen Becker EasyClick Aktivhalter. Die Geräte besitzen alle die Highlight-Funktionen Becker SituationScan und die Vorteile der Lernenden Navigation. Mit der Bedienoberfläche zeigt Becker, was derzeit im PND-Segment möglich ist und setzt weiterhin den angesagten Aero-Look um.

Becker Ready 45 LMU: Display

Das Top-Feature nun auch im 4,3 Zoll Displaygröße und eine besonders schicke und detailreiche 3D-Ansicht könnte jedem Fahrer genügend Sicht über das Navigationsgerät geben. Das Becker Ready bietet mit seiner 3D Ansicht, jetzt auch die Kreuzung in diesem Format an.

Ein Paket intelligenter Assistenzfunktionen in Echtzeit ist die Funktion Becker SituationScan, die bei allen neuen Navis der 45er-Serie enthalten ist. Der Nutzer wird abhängig von Routenfortschritt und tatsächlicher Fahrsituation mit hilfreichen Informationen und Tipps während der Fahrt unterstützt. Beim Verlassen der berechneten Route werden dem Fahrer mögliche Points of Interest wie zum Beispiel Tankstellen angezeigt.

Das Becker Ready 45 analysiert im Hintergrund ständig die aktuelle Fahrsituation und schlägt im Fall von Abweichungen vom erwarteten Verhalten dem Fahrer mögliche Handlungsalternativen vor.

Auf die Assistenzfunktionen kann bequem und direkt über die Kartenansicht zugegriffen werden. Die Funktion Becker SituationScan unterstützt den Fahrer genau dann mit konkreten Lösungsvorschlägen, wenn er sie auch wirklich benötigt. Eine deutliche Entlastung für jeden Fahrer wird dadurch schnell spürbar und verringert auch das Unfallrisiko.

Becker Ready 45 LMU: Lebenslanges Kartenupdate


Während beim Kauf eines Navigationsgerätes das vorinstallierte Kartenmaterial häufig bereits veraltet ist oder kostenlose Kartenupdates nur zeitlich begrenzt zur Verfügung stehen, liefert Becker den Besitzern des Becker Ready 45 LMU lebenslange Kartenupdates für die 44 vorinstallierten europäischen Länderkarten. Nach der Registrierung stehen wie bei Garmin jedem User 3 Updates pro Jahr kostenlos und das bis zum Ende der Nutzung zur Verfügung. Ein Update bei Becker kostet rund 60 Euro. Durch die kostenlosen Kartenupdates ist das Becker Ready 45 in einem Jahr bezahlt, und sie sind immer noch mit aktuellem Kartenmaterial unterwegs. Also vom Nordkap bis Sizilien, von Porto bis in die Ukraine geänderte Straßenführungen, Kreisverkehre oder neu entstandene Wohnbaugebiete sind für das Becker Ready 45 LMU kein Problem.

Das Kartenmaterial enthält unter anderem Albanien, Andorra, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Vatikanstaat und Weißrussland.


Der kleinere Bruder, das neue Becker Ready 45 EU19, verzichtet auf die lebenslange Aktualisierung der im Lieferumfang enthaltenen 19 Länder Europas, überzeugt dafür aber mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis.